Aperture unter macOS High Sierra?

14. Aug 2017 22:02 Uhr - jetlag

Guten Abend!

Wer hat schon Aperture unter macOS High Sierra getestet? Falls ja, läuft es? Welche Probleme gibt es ggf.?

Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen, auf ein anderes Programm umzustellen... Bei den vielen Fotos... urgh... Daher möchte ich die Umstellung erst 2018 angehen und noch eine Weile mit Aperture arbeiten.

Dank & Grüße,

jetlag

PS: Einstellung von Aperture war ein großer, großer Fehler von Apple.

[quote=jetlag]Guten Abend!

Wer hat schon Aperture unter macOS High Sierra getestet? Falls ja, läuft es? Welche Probleme gibt es ggf.?

Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen, auf ein anderes Programm umzustellen... Bei den vielen Fotos... urgh... Daher möchte ich die Umstellung erst 2018 angehen und noch eine Weile mit Aperture arbeiten.
[/quote]

Die Empfehlung der Redaktion und der in diesem Forum teilnehmenden Profis lautet: Erst mal mehrere Updates von High Sierra abwarten und dann umstellen. Damit bist Du dann irgendwo in 2018. Und wenn es keine wirtschaftlichen Zwänge für High Sierra gibt, kann es auch Ende 2018 werden, bevor man/frau umstellt.

[quote=jetlag]Guten Abend!

Wer hat schon Aperture unter macOS High Sierra getestet? Falls ja, läuft es? Welche Probleme gibt es ggf.?[/quote]

Gute Nachrichten: Aperture läuft unter macOS High Sierra. Größere Probleme wurden bislang nicht entdeckt.

Die App Fotos wird jedoch nie ein Nachfolger für Aperture werden und eines Tages wird Aperture nicht mehr unter einem künftigen macOS laufen. Sich mittelfristig mit einem alternativen Programm (es gibt abseits von Adobe einige nette Optionen) zu befassen, wäre daher klug.

Vielen lieben Dank für dein Posting. Das stimmt mich sehr zuversichtlich. Ich will eigentlich schon recht zeitnah auf macOS High Sierra umsteigen, da die Vorversionen abgesehen von Sicherheitsupdates nicht mehr weiterentwickelt werden...

[quote=linne]Die Empfehlung der Redaktion und der in diesem Forum teilnehmenden Profis lautet: Erst mal mehrere Updates von High Sierra abwarten und dann umstellen. Damit bist Du dann irgendwo in 2018. Und wenn es keine wirtschaftlichen Zwänge für High Sierra gibt, kann es auch Ende 2018 werden, bevor man/frau umstellt.[/quote]

Danke für Dein Posting. High Sierra ist den Testern zufolge spürbar schneller als Sierra, insofern möchte ich schon relativ bald umsteigen. Auch weil ich mit einer externen Grafikkarte liebäugle...

Das sollte doch in HS deutlich aufgewertet werden. Ich habe HS zwar runtergeladen, aber noch nicht installiert (wg. dem neuen Dateisystem), deshalb weiss ich nix näheres. Das dürfte dann ein verhältnismässig leichter Umstieg werden

Ja, ich habe auch geflucht, als Aperture eingestellt wurde und momentan weiss ich nicht, ob's nochmal einen neuen Mac gibt. Preis - Leistung ist mittlerweilen schon etwas auf die schiefe Bahn geraten. Ich arbeite nun seit einem Jahr mit Capture One und bin begeistert. Die Bearbeitung vieler Bilder geht nicht ganz so rasch, wie mit Aperture, dafür ist die Bildqualität noch um einiges Besser.

Ich war früher auch ein großer Aperture Fan und habe mich mittlerweile an Fotos gut gewöhnt, es wir mit jedem Update besser und es gibt inzwischen etliche mehr oder weniger günstige Drittanbieter, die zusätzliche Lösungen anbieten, die mittlerweile sehr gut integriert sind. Als Tip, HS kann man ggf. auch ohne Änderung des Fillesystems aufspielen, selbst das Zwangsupdate lässt sich umgehen, wie in diesem Forum gepostet wurde. Solange zu warten bin ich zu ungeduldig. Ich habe es nicht bereut, keine Probleme und sehr zufrieden. Bitte dies aber nicht als Empfehlung zu werten.