Sehr zufrieden mit High Sierra!

09. Okt 2017 12:34 Uhr - blurb

Nachdem jetzt das erste Update da ist, habe ich am Wochenende einen privat genutzten Mac (MBA von 2013) plattgemacht und Build 17A405 von High Sierra frisch installiert. Inklusive APFS. Und ich muss sagen, ich bin begeistert!

Die Oberfläche ist flüssiger, auch mit zweitem Bildschirm. Ordnergrößen werden jetzt praktisch sofort angezeigt anstatt nach einer „Denkminute“. PDF-Bearbeitung in Vorschau klappt wieder reibungslos, so wie unter El Capitan. Vorschau ist bei großen PDFs spürbar performanter. Kopiervorgänge, auch von externen Volumes, hin zu APFS gehen ruck-zuck. In Safari werden Videos endlich (!) nicht mehr automatisch abgespielt, allein das ist das Upgrade wert. Die Akkulaufzeit sieht auch prima aus.

Microsoft Office 2016 läuft, Affinity Photo läuft, FileMaker Pro 15 läuft sowie Thunderbird, Pixelmator, Firefox, Parallels 12, VLC und weitere genutzte Software, Apple-Apps sowieso. Auch im Detail hat sich etliches getan: Tabellen in Notizen sind willkommen, ebenso Tabs in Vorschau und die neue Finder Darstellung „Zuletzt benutzte Dateien“. Zugriff via SMB auf mein NAS klappt reibungslos, dito beim Epson WorkForce WF-2630WF. Abstürze gab es bislang keine und insgesamt macht das System einen runderen, reiferen Eindruck als damals Sierra beim Release.

Soweit meine erste Eindrücke. Im Büro werde ich mit dem Umstieg allerdings noch etwas warten, weil hier viel mehr Dritthersteller-Apps zum Einsatz kommen, sowie Plug-ins und Treiber für diverse Hardware. Große Schwierigkeiten erwarte ich aber auch hier nicht. Sobald 10.13.1 und einige Treiberupdates da sind (Wacom, Fujitsu…) wird auch im Büro gewechselt.

Deinen Beitrag kann ich größtenteils unterschreiben. Ich teste ebenfalls den aktuellen Build und bin sehr angetan, auch was die Performance angeht. Es gibt aber noch gelegentliche Darstellungsprobleme (z. B. Flackern, verzerrte Darstellung) auf bestimmten Systemen in bestimmten Programmen. Das hängt offenbar mit dem neuen Metal-basierten Window Server zusammen. Da kommt bestimmt ein Fix mit 10.13.1.

High Sierra ist definitiv ein Schritt nach vorn. Die technologischen Grundlagen ermöglichen richtig spannende Sachen in den nächsten Monaten: externe Grafikkarten, Virtual-Reality-Lösung und CoreML-basierte Apps. Wenn jetzt noch die überfällige neue Hardware kommt (Mac mini, erweiterbarer Mac Pro, iMac Pro, High End MBP) siehts gar nicht so schlecht aus. :)

Ich hatte HS schnell installiert, da ich bisher nie Robleme mit neuen Mac Os Versionen hatte.
Im Prinzip lief alles auch nun fehlerlos. Bis auf Logic X in der aktuellsten Version.
Hier benahm sich mein MbPro 15 aus 2014 wie ein 10 Jahre alter Pc mit 5200 Festplatte. Total langsame Reaktionen und ständig Beachballs. Zuerst hatte ich Plugins im Verdacht aber nach deaktivieren änderte sich nichts. Nunja, ich möchte Musik mit meinem Mac machen und nicht Troubleshooting.

Also alles zurück und siehe da- unter Sierra auf einmal 20 GB mehr freier Speicher als ursprünglich und das System rennt mindestens so schnell wie vorher. Das wichtigste aber ist das Logic X einwandfrei läuft. Interessanterweise lief unter High Sierra Cubase ohne Mucken ohne das Steinberg es schon freigegeben hat. Das Apple unter HS noch nicht einmal seine eigene Software vernünftig zum laufen bringt und noch schlimmer die alten Logic x Versionen und Logic 9 komplett micht unter HS laufen sollen finde ich bemerkenswert negativ.

Gruß

[quote=Netmania]Dass Apple unter HS noch nicht einmal seine eigene Software vernünftig zum Laufen bringt und noch schlimmer, die alten Logic x Versionen und Logic 9 komplett nicht unter HS laufen sollen, finde ich bemerkenswert negativ.[/quote]

Um Logic 9 ist es nicht schade, schlecht dabei ist, dass die Version 7.2.3 nicht mehr läuft. Die ist die einzige Brücke zu ganz alten Songs (bis 4.8), sie konvertiert diese in ein Format, das auch von X gelesen werden kann.

Dass ältere X Versionen nicht laufen, verstehe ich auch nicht so ganz, aber 10.3.x ist viel besser als 10.2. oder 10.1 und die Updates sind ja immer kostenlos.

Ich werde das auch mal installieren am WE