Warum sind Ortungsdienste so oft aktive?

Hi, hab ein iPhone 6s mit aktuellsten iOS.
Ich hab in allen Apps die Ortungsdienste entweder ganz abgeschaltet (App Store, Adressen, Kamera, Karten, Kalender, Wetter, Mail und Safari und fast alle anderen) oder auf "nur bei Benutzung aktiv" (nur googlemaps, Kompass, DB-Navigator) geschaltet.

Trotzdem leuchtet immer wieder das Symbol für aktive Ortungsdienste oben rechts in der Statuszeile auf. Auch, wenn ich sämtliche Apps durch Wischen nach oben geschlossen habe.

Weiß jemand, was das iPhone da andauernd macht? Auch "Standort teilen" ist deaktiviert.

Systemdienste

Gibt's ja auch noch, ganz unten. Dein iPhone fragt vom System her relativ viele Ortsinfos ab. Ich hab ca. die Hälfte davon aktiv belassen, wie z.B. "Mein iPhone suchen" zum Diebstahlschutz.

Ahhhhsoooo!

Danke, jetzt hab ich es auch entdeckt. Damit ist ja dann praktisch lückenlos (365/24) nachweisbar, wann ich wo gewesen bin. Und ich nehm an, Energie vergeudet diese Funktion auch.

Energie

Nicht unbedingt. Seit iPhone 5 ist der Stromverbrauch bei Hintergrund-GPS recht überschaubar und fällt kaum noch ins Gewicht.

Ortungsdienste

Ohne Standortdaten sind viele Apps nicht sinnvoll zu nutzen z.B. Karten etc.
Du kannst alles abschalten und wirst trotzdem geortet (dein handy), da dein Provider über die Funkzelle in der du dich befindest deinen Standort ermitteln kann. Das kannst du nicht abschalten. Nur wenn du dein Handy abschaltest und die Simkarte endfernst. Warum diese Paranoia ?

Was heißt hier Paranoia?!

Ich habe aus Interesse gefragt. Und man kann es in der heutigen Zeit, in der google, facebook & Co massiv Daten abgreifen oder Bezahldienste wie "Sofortüberweisung" selbst sensibelste Nutzerdaten umfangreich offenlegen kaum als paranoid bezeichnen, wenn Nutzer wissen wollen, warum wer welche Daten über sie sammelt. Das Gegenteil würde ich als naiv und fahrlässig bezeichnen.

Ich wollte lediglich wissen, warum diese Funktion selbst bei fast völliger Deaktivierung in den meisten Apps und bei Nichtnutzung der übrigen dennoch nahezu permanent aktiv ist.

Jetzt weiß ich es. Vielen Dank an awado! :-)

PS: Da ich "Karten" nicht nutze, braucht diese App auch keine Berechtigung von mir. Genauso wenig wie App Store, Adressen, Kalender und 90% aller anderen, die auch ortsunabhängig gut nutzbar sind.