iPhone-Simkartenwechsel

Wenn man eine neue Sim-Karte bekommt gehen dann alle Daten verloren? Kann man sein altes Profil, sofern es bei iPhones so etwas gibt, sichern und wieder importieren? Bei meinem alten Nokia gab es einen Telefon- und einen Simkarten-Speicher. Man konnte zumindest seine Telefonnummern im Telefon sichern und dann abfragen.

Wie wechsle ich beim iPhone eine Sim-Karte ohne Datenverlust?

Wie kann ich vom Rechner einzelne Kontakte auf das iPhone übertragen?

Hat das iPhone tatsächlich kein Lexikon um seine plugIns zu nutzen?

iCloud und/oder Mac

Das iPhone wird einfach mit dem Mac bzw. iTunes gesynct. Geht aber auch drahtlos per iCloud.

Wenn nur die SIM getaucht wird, ist das noch nicht einmal notwendig. Notwendig wird das nur beim Wechsel vom alten zum neunen iPhone. Wenn man mit iTunes zuvor ein verschlüsseltes Backup angelegt hat, werden nach dem dem Wechsel alle Einstellungen samt Passwörter übertragen. Im Backup sind aber keine Apps, Musik und andere Inhalte. Diese werden entweder kostenlos wieder aus dem Store geladen, oder bei Fotos vom Mac geladen.

M@rtin

iPhone Simkartenwechsel

1. SIM Karte raus neue SIM reinstecken, gültige PIN eingeben, alles OK .
Es werden keine Daten gelöscht, da alle lokalen Daten im fest eingebautem Speicher des Iphones liegen.
2. Ja, z.B via als Import im VCard Format, man kann aber auch alle Kontake via icloud synchen. Beide Geräte benötigen den gleichen Account für die iCloud. Apple hat dazu jede Menge Anleitungen ins Web gestellt. Einfach mal googeln.
3. Wovon sprichtst du ? Welche Plugins (?) sollen mittels welchem Lexikon gefunden werden ?

Simkartenwechsel

Es sind also auf der Simkarte keine Daten gespeichert?

Ich kann also auf Kontakte betreffende Adressen markieren und als vCard exportieren und mit dem iPhone importieren? Die Adressen werden dann im iPhone-Kontakte gespeichert?

Die Daten von Lexikon sind als plugIn gespeichert ~Library/Dictionaries oder Library/Dictionaries. Hier sind die PlugIns (OpenThesaurus Deutsch.dictionary) mit der Endung .dictionary gespeichert. Die Frage war aber, ob iPhone ebenfalls ein Wörterbuch (Lexikon) besitzt? Wäre eigentlich schade wenn dies nicht so wäre.

Gruß
Franz

Lexikon

Die Lexikon Anwendung auf den OSX Geräten (MacBook etc.) gibt es nicht auf Iphones. Frag Apple warum!
Es gibt aber jede Menge Apps für IOS zum Thema Lexikon. Teils kostenlos, teils gegen Geld

Du brauchst überhaupt nix exportieren, solange du die Kontakte

im Adressbuch deines Macs gespeichert sind. Entweder werden diese direkt per iTunes gesynct, wenn die Haken in den Einstellungen gesetzt sind, oder du schaltest die iCloud auf Mac und iPhone ein!

Jeder Änderungen der Kontakte (oder auch Termine), werden dann ohne dein Zutun und fast zeitgleich synchron auf allen mit der iCloud verbundenen Geräte gehalten! Und wenn du die Familienfreigabe nutzt, kann die Familie auch einen gemeinsamen Kalender mit Terminen nutzen.

M@rtin

SIM-Kartenwechsel

HI Franz,

falls du auf der SIM-Karte Kontakte gespeichert hast, kannst Du die nach dem Einlegen in das iPhone einfach importieren über "Einstellungen" "Kontakte" "SIM Kontakte importieren".
Danach einfach synchronisieren wie von den anderen schon beschrieben.

Gruss Bernd

iPhone Kontakte

Habe endlich meine Simkarten bekommen. Bin gerade dabei die Apps zu studieren. Bei den Kontakten komme ich noch nicht ganz klar. Habe iTunes eingeschaltet und iPhone scheint auf. Ich finde aber nirgendwo einen Punkt die Kontakte an das iPhone zu senden. "Automatische Synchronisierung verhindern" habe ich deaktiviert. Ich gehe davon aus, daß die Kontakte bei Veränderungen automatisch synchronisiert werden?
Ich werde es aber wieder aktivieren, da ich nur bestimmte Kontakte am Mobiltelephon benötige.

Ich habe die ausgewählten Kontakte als "vcard" exportiert aber wie importiere ich es mit dem iPhone? Wahrscheinlich viele einfache Fragen aber nicht für einen Neuling.

Gruß
Franz

ich frag jetzt mal ganz blöd

soll nur die SIM-Karte in einem Handy gewechselt werden? Oder soll SIM-Karte und Handy gewechselt werden?
Irgendwie ist mir das nicht ganz klar.

Hallo douglas! Ich kenne

Hallo douglas!

Ich kenne keine blöden Fragen.

Es trifft beides zu. Meine Frau und ich haben uns nach vielen Jahren (Nokia) ein iPhone vergönnt. Ein SIM-Kartentausch ist somit nötig und das iPhone als "Neu" angemeldet.
Unser Sohn hat bereits ein iPhone und die SIM-Karte wurde indirekt angepaßt. Jetzt bekommt er eine neue Karte beim alten iPhone. Die Telefonnummer bleiben gleich.

Inzwischen ist eine weitere Frage aufgetaucht. Wie kann ich für SMS eine Vorlage erstellen?

Gruß
Franz

soooo, aaaaaaaaaalso

zum Wechsel vom Nokia-Handy:
- entweder die Kontakte per Nokia-Tool auf einen Rechner übertragen, von dort dann später aufs iPhone
- oder alle Kontakte als vCard-Format exportieren und per Mail versenden
- oder die Kontakte über Bluetooth übertragen
Wichtig: Vorher alle Kontakte, die auf der alten SIM-Karte gespeichert sind entweder auch auf das Nokia-Handy übertragen. Oder die alte SIM-Karte (wenn sie denn passt) ins iPhone stecken und dort die Kontakte von der SIM-Karte auf das iPhone übertragen. Nicht benötigte Kontakte können später gelöscht werden.

Welche Daten vom Nokia-Handy werden noch benötigt?

Beim Wechsel einer SIM-Karte in einem bereits benutzten iPhone ist eigentlich nichts zu beachten. iPhones speichern die Kontakte (soweit ich weiß) nur auf dem iPhone, nicht auf der SIM-Karte.

Eine Vorlage als SMS ansich gibt es nicht. Aber du kannst dir selbst eine Nachricht schicken und diese dann nicht löschen, sondern zur Weiterverwendung auf deinem Handy lassen. Wenn du dann den Inhalt brauchst, einfach alles markieren und in einer neuen SMS einfügen.
Aber nutzt du keinen kostenlosen Messenger a la Whatsapp?
Übrigens: SMS von iPhone zu iPhone sind kostenlos (man sieht das an den blauen Sprechblasen)

Für iMessage muss man sich für die iCloud entscheiden und

douglaz schrieb:
..
Aber nutzt du keinen kostenlosen Messenger a la Whatsapp?
Übrigens: SMS von iPhone zu iPhone sind kostenlos (man sieht das an den blauen Sprechblasen)

angemeldet haben. Halte das sowieso für die beste Lösung, weil Mac, iPhone und evtl. iPad automatisch synchron sind, und zwar immer und überall, sofern die Geräte Kontakt zum Internet haben. Welche Dienste dabei synchron seien seien sollen, legt man auf allen Geräten unter der Einstellungen zur iCloud fest.

Ob man WhatsApp wirklich nutzen will, ist eine andere Frage. In Anbetracht, dass WhatsApp alle auf dem iPhone gespeicherten Kontakte (auch die, die nicht bei WhatsApp sind) direkt und unverschlüsselt auf Server in die USA sendet, und weil WhatsApp zu Facebook gehört, ist das eher ein No-Go, für mich jedenfalls. Bislang bin ich jedem sozialen Druck ausgewichen. Aber das muss dann jeder selbst entscheiden.

Vielleicht noch ein Hinweis, warum iCloud ja und WhatsApp nein: beide der iCloud werden alle Daten verschlüsselt gespeichert. Apple hat mehrfach beteuert, dass sie selbst keine Möglichkeit haben, die Daten der Kunden einzusehen und weiterzugeben. Berichte über beschlagnahmten iPhones, die Apple unter Druck des FBIs freischalten sollte, geben den Angaben Apples recht. Da sieht das bei WhatsApp anders aus. Facebook streckt schon die Arme nach den Kontaktdaten aus!

M@rtin

iPhone

VCard habe ich erstellt und mit AiDrop geschickt. Ging flott.
Weitere Daten haben meine Frau und ich nicht. Lediglich der Sohn hat eine Menge WhatsApp-Daten, Musik, etc. gespeichert.
Betreffend der Vorlage überlege ich die Texte in Notizen einzutragen.
WhatsApp habe ich inzwischen installiert da unser Sohn es auch hat. Kommt billiger als SMS. Facebook habe ich auch noch nicht. Bin unsicher ob ich es machen soll da einige Firmen wie ORF, usw. darauf sind die interessant wären.

SMS von iPhone zu iPhone soll kostenlos sein? Braucht man da nicht ein Internet? Ich habe kein Internet für das Mobiltelephone. Solche Sachen müssen nicht auf die Minute erledigt werden und haben Zeit bis ich zu Hause bin. Außerdem erspare ich mir Geld damit.

Wie kann ich "Kalender" von iPhone und iMac immer synchron halten? Geht das wirklich nur mit iCloud? Ich dachte wenn ich beide verbinde kann ma sie auch synchronisieren? In diesem Fall wäre es im Gegensatz zu Kontakte schon gut sämtliche Daten auf gleichem Stand zu halten.

Gruß
Franz

da hast du Recht, für iMessage muss die iCloud aktiviert sein

auch der Rest ist richtig.

ich nutze den Google Kalender

ja ja, dann kennt Google meine dort eingetragenen Termine, aber "so what", ich habe nichts zu verbergen. Aber wie Martin schon schrieb, das muß jeder selbst entscheiden.

Warum Google und nicht iCloud? Sofern ich an einem Windows-Rechner sitze, kann ich mit jedem Browser darauf zugreifen und auch Termine eintragen/verändern.

Kostenlos und für mich super, jedoch entstanden zu einer Zeit, als die iCloud-Anwendungen noch nicht per Browser aus Windows heraus zugänglich waren.

noch kleine Sachen zum Überdenken

Nachrichten mit der App Nachrichten werden von iPhone zu iPhone mit der iMessage-Technologie übertragen. Sofern beide Geräte mit dem Internet und der iCloud verknüpft sind, macht diese Technologie eine kostenlose iMessage (blaue Sprechblase).
Wenn das nicht funktioniert, wird es eine normale SMS (grüne Sprechblase).
Die Whatsapp-Daten des Sohnes sind gesichert? Bekommt er eine neue Nummer durch die neue SIM-Karte? Wenn es nötig sein sollte - also bei wichtigen Daten - vorher diese Daten sichern.

Die App "Notizen" beherrscht auch das Verschlüsseln von Notizen. Wenn also sensible Daten in Textform gespeichert werden sollen, geht das damit sehr gut und sicher.

Eine Frage: warum kein mobiles Internet?

- neue Kontakte unterwegs gespeichert
- neue Kalendereinträge unterwegs eingetragen
- neue Notizen geschrieben
- Mail und Whatsapp unterwegs einsetzbar

All das ist dann zu Hause direkt, ohne Sync auch am Mac aktuell.
Man kann es ja mal überdenken.

noch kleine Sachen zum Überdenken

Nachrichten mit der App Nachrichten werden von iPhone zu iPhone mit der iMessage-Technologie übertragen. Sofern beide Geräte mit dem Internet und der iCloud verknüpft sind, macht diese Technologie eine kostenlose iMessage (blaue Sprechblase).
Wenn das nicht funktioniert, wird es eine normale SMS (grüne Sprechblase).
Die Whatsapp-Daten des Sohnes sind gesichert? Bekommt er eine neue Nummer durch die neue SIM-Karte? Wenn es nötig sein sollte - also bei wichtigen Daten - vorher diese Daten sichern.

Die App "Notizen" beherrscht auch das Verschlüsseln von Notizen. Wenn also sensible Daten in Textform gespeichert werden sollen, geht das damit sehr gut und sicher.

Eine Frage: warum kein mobiles Internet?

- neue Kontakte unterwegs gespeichert
- neue Kalendereinträge unterwegs eingetragen
- neue Notizen geschrieben
- Mail und Whatsapp unterwegs einsetzbar

All das ist dann zu Hause direkt, ohne Sync auch am Mac aktuell.
Man kann es ja mal überdenken.

Grundsätzlich macht ein Smartphone ohne Datentarif...

gar keinen Sinn! Auch wenn man sparsam mit den Daten über Mobilfunk umgeht, so rate ich zu einem Tarif mit min. 500 MB pro Monat. Ich komme mit 1 GB mehr als gut zurecht. Meist sind es 600 bis 700 MB.

Du solltest dir wirklich mal auf dem Mac und auf dem iPhone die iCloud-Einstellung anschauen. Das erübrigt so viele Fragen, die du gerade stellst.

Eine Bemerkung: iMesaage bzw. Nachrichten ist genau das gleiche wie WhatsApp. Nur mit dem Datenschutz ist es bei WhatsApp nicht weit her! Es wurde gerade erst ein Urteil in DE bekannt, wonach WhatsApp gegen geltendes deutsches Recht verstößtt, weil Kontakte, die nicht bei WhatsApp registriert sind, ihr Einverständnis schriftlich geben müssen, wenn der Nutzer WhatsApp nutzen will. Andernfalls müsse der Nutzer die Adresse aus dem Handy löschen, damit dieser Kontakt nicht hochgeladen wird. Bin mal gespannt, ob da noch was nachkommt

M@rtin

@Martin

Du hast in allen Punkten Recht.
Zum Urteil: Soweit ich den entsprechenden Artikel in der FAZ verstanden habe, verstößt der Whatsapp-User und nicht die Firma gegen deutsches Recht, da der User nicht die Einverständnisse der Kontakte eingeholt hat. Theoretisch können die Abmahnfirmen damit eine neue Abkassierwelle starten.

iPhone

Danke für die vielen Informationen.
Mein Sohn bekommt nur eine neue Simkarte mit der gleichen Telephonnummer.
Bezüglich Internet habe ich mich schon erkundigt.
Wegen iCloud überlege ich auch gerade. Man hört aber so unterschiedliche Argumente. Bezüglich Datenklau ist es egal welcher Anbieter es ist. Sogar die Geschäfte verkaufen deine Daten und verdienen Geld damit. Ich habe eine Apple-ID für den App Store. Diesen verwende ich auch für den iBook Store. Man erspart sich damit viele Login-Daten merken zu müssen. Diese ID müßte man eigentlich auch für die iCloud verwenden können?

Inzwischen habe ich mich schon gut eingearbeitet.

Gruß
Franz

genau

die Apple-ID ist auch für die iCloud

iPhone

@MacSpezi
Kennst Du einige Lexika die zu empfehlen sind und ungefähr dem von Apple entspricht. Es sollten auch, wenn möglich, die entsprechenden plugins verwendbar sein.

@douglaz
Wie funktioniert das mit der SMS von iPhone zu iPhone?
In einer Information steht "Stellen Sie sicher, daß das Gerät mit ihrer Apple-ID beim iTunes Store und beim App Store angemeldet ist". Wie melde ich mich bei der iCloud beim iPhone an? Beim iMac gibt es in den Einstellungen ein eigenes icon.

Es gibt weiters eine App "CarPlay". Braucht man da nicht auch etwas für das Auto?

Gruß
Franz

Antworten

Franz schrieb:
...
@douglaz
Wie funktioniert das mit der SMS von iPhone zu iPhone?
In einer Information steht "Stellen Sie sicher, daß das Gerät mit ihrer Apple-ID beim iTunes Store und beim App Store angemeldet ist". Wie melde ich mich bei der iCloud beim iPhone an? Beim iMac gibt es in den Einstellungen ein eigenes icon.

Einstellungen, 1. Punkt. Da sollte neben einem Bild (von dir) dein Name stehen. Darunter "Apple-ID, iCloud, iTunes..."
Und unter Nachrichten -> iMessage einschalten

Franz schrieb:

Es gibt weiters eine App "CarPlay". Braucht man da nicht auch etwas für das Auto?

Geht nur neuen oder relativ neuen Autos. Und das Auto muss eine Smartphone-Anbindung haben, was man meist nur gegen Aufpreis mit bestellen muss. Damit sind einige Apps vom Multi-Media-System des Autos aus gesteuert werden. Außer bei neusten BMWs wird das iPhone nur per USB-Kabel am MMI-System des Autos erkannt. CarPlay über Bluetooth wir meines Wissens nur bei BMW unterstützt.

Was man aber machen kann: man kann das werkseitige Radio gegen ein CarPlay-fähiges Radio (z.b. von Kenwood oder Alpine) nachrüsten. Geht aber auch nicht mit jedem Fahrzeug.

https://www.apple.com/de/ios/carplay/

M@rtin

iPhoto/Geburtstage

Ich habe mir mit iCloud den Kalender mit dem iPhone synchronisiert. Sämtliche Daten wurden übernommen aber wie ich sehe nicht die Geburtstage. Kann es sein, daß es daran liegt weil die Geburtstage nicht im Kalender eingetragen sind sondern aus "Kontakte" übernommen werden?

Gruß
Franz

Genau das.

Die Geburtstage werden aus Kontakte in den Kalender übernommen.
Also nur eine "Baustelle" die gepflegt werden muß