Apple schickt App Store ins Rennen

10. Jul 2008 13:00 Uhr - sw

Apple hat heute Mittag den Startschuss für den App Store gegeben. Er ist in den iTunes Store integriert und bietet nach Angaben von Apple-Chef Steve Jobs zu Beginn 500 Programme und Spiele für iPhone und iPod touch.

25 Prozent der Softwaretitel stehen kostenlos zum Download bereit, erklärte Jobs gegenüber der Zeitung USA Today. 90 Prozent der kommerziellen Produkte würden weniger als zehn Dollar kosten. Der Computerkonzern erhält von kostenpflichtiger Software 30 Prozent des Verkaufserlöses. Freeware können die Entwickler gebührenfrei in den App Store einstellen.

App Store
Software für iPhone und iPod touch: Der neue App Store


Der Einkauf bzw. Download im App Store ist ab sofort möglich, für die Übertragung auf iPhone und iPod touch ist jedoch die Softwareversion 2.0 nötig, die Apple im Laufe des Tages bereitstellen wird.

Zu den Highlights des App Store gehören beispielsweise der Instant Messenger AIM von AOL (kostenlos), Remote von Apple (zur Steuerung von iTunes via iPhone und iPod touch; kostenlos), die Aufgaben-Manager OmniFocus von OmniGroup (15,99 Euro) und Things von Cultured Code (15,99 Euro), das Geschicklichkeitsspiel Enigmo von Pangea Software (7,99 Euro), das Social-Networking-Tool Eventful (kostenlos) und das Flickr-Tool MobileFlickr (2,39 Euro).