Bericht: Google testet Online-Festplatte

03. Feb 2009 12:30 Uhr - sw

Der Internetgigant Google will sein Angebot an Web-Dienstleistungen offenbar um eine Online-Festplatte ergänzen. Wie heise online meldet, testet Google den neuen Dienst seit einiger Zeit intern unter dem Codenamen "Platypus". An dem Test teilnehmenden Mitarbeitern habe Google zehn GB Web-Speicherplatz zur Verfügung gestellt. Der Zugriff auf die Online-Festplatte, die später "GDrive" oder "Google Web Drive" heißen soll, könne von jedem Internet-fähigen Gerät erfolgen. Dazu sollen Clients für Mac OS X, Windows und Mobiltelefone sowie eine Web-Oberfläche angeboten werden. An weiteren Features sind ein Gastzugang und Anbindung an Picasa und Google Docs im Gespräch. Google hat sich zu den Spekulationen über "GDrive" bzw. "Google Web Drive" bisher nicht geäußert.