Neues Tool für Time Machine

26. Mai 2009 13:00 Uhr - sw

Stündlich sichert Time Machine alle geänderten oder neu hinzugekommenen Dateien auf dem Backuplaufwerk. Doch nicht alle diese Dateien werden für ein Backup eigentlich benötigt, allen voran Caches und temporäre Dateien. Das neue Tool BackupLoupe hilft, den Backupvorgang von Time Machine zu optimieren, indem die Inhalte der stündlichen Backups angezeigt werden. Caches und temporäre Dateien, die häufig viel Speicherplatz benötigen und den Backupprozess in die Länge ziehen, lassen sich so schnell identifizieren und auf Wunsch von der Datensicherung ausschließen.

Ergebnis: Die Backups gehen schneller vonstatten und sind schlanker, da nur die wirklich wichtigen Dateien und Ordner gesichert werden. BackupLoupe liegt derzeit in der Version 1.1.1 (1,7 MB, englisch, Universal Binary) vor und kostet 0,99 Euro.

Zum Ändern des Time Machine-Backupintervalls empfiehlt sich das Tool TimeMachineEditor.