Apple wertet weißes MacBook auf

Apple hat dem weißen MacBook eine verbesserte Ausstattung spendiert. Das Notebook verfügt ab sofort über einen mit 2,13 GHz getaktete Core 2 Duo-Prozessor (vormals 2,0 GHz), eine 160 GB-Festplatte (zuvor 120 GB) und zwei GB DDR2-Arbeitsspeicher, der mit 800 MHz getaktet ist (vormals 667 MHz).

Weißes MacBookGegen Aufpreis (200 Dollar) ist erstmals eine 500-GB-Festplatte zu haben. Zudem hat sich offenbar die Akkulaufzeit verbessert. Apple gibt sie nun mit bis zu fünf Stunden an, beim Vorgängermodell war von maximal 4,5 Stunden die Rede.

Am Formfaktor und den restlichen technischen Daten hat sich nichts geändert.

Der Preis bleibt unverändert bei 999 Dollar (USA) und somit vermutlich weiter bei 949 Euro in Europa. Derzeit wird das verbesserte weiße MacBook nur im US-Online-Store von Apple angeboten. Die europäischen Online-Shops des Unternehmens wurden noch nicht aktualisiert. Allerdings sind erste Lieferungen des verbesserten weißen MacBooks (neue Artikelnummer: MC240D/A) nach MacGadget-Informationen bereits heute bei Fachhändlern in Deutschland eingetroffen.

Apple hatte den Einsteiger-Laptop erst Mitte Januar überarbeitet. Damals wurde das Gerät mit einem Nvidia-Chipsatz samt leistungsstärkerem Grafikprozessor und mehr Arbeitsspeicher ausgerüstet (mehr dazu hier).

Nachtrag (28.05.): Der Euro-Preis bleibt unverändert bei 949 Euro.

Kommentare

Nett!

Jetzt ist das weiße MacBook sogar leistungsfähiger als das kleinste Alu-MacBook. Ich verstehe die Preispolitik von Apple nicht - so schmälert man sich doch den Verkauf des kleinen Alu-MacBooks...

Schlechte Tastatur

Ich habe das weiße PlastiBook jetzt seit 15 Monaten, aber ich habe immer noch Probleme mit der Tastatur. Man muss wirklich jede Taste 'deutlich' herunterdrücken, damit keine Buchstaben verschluckt werden. Selbst die Tuntentasche (Clamshell G3 iBook) hatte verglichen damit eine Super-Tastatur. Lange Texte tippe ich jetzt wieder auf meinem 5 Jahre alten G4-Powerbook, das geht viel flüssiger. Auf der Arbeit nutze ich die neue Alu-Tastatur. Naja, neun Monate muss ich noch durchhalten, bis ich ein Unibody MacBook kaufen kann, das dann hoffentlich auch wieder FW haben wird (hoffen darf man ja).

Es ist zwar schon alles gesagt worden, aber noch nicht von jedem. Karl Valentin