iTunes 9.0 und iPhone OS 3.1 veröffentlicht

Neben einem neuen iPod nano und einem neuen iPod touch hat Apple heute auch zwei Softwareupdates vorgestellt: iTunes 9.0 und iPhone OS 3.1.

iTunes 9.0 führt das Home-Sharing ein, "welches es ermöglicht, Musik, Filme und TV Sendungen auf bis zu fünf autorisierte Computer zu Hause zu übertragen. Familienmitglieder können nun bis zu fünf verschiedene iTunes Mediatheken im Heimnetzwerk betrachten, sehen dabei aber nur den Teil, den sie nicht bereits selbst besitzen. Zudem lassen sich die gewünschten Inhalte direkt in die eigene Mediathek importieren sowie automatisch neu gekaufte Titel von anderen Computern übertragen", so Apple.

iTunes 9.0 verbessert die Genius-Funktion und führt Genius-Mixes ein. Genius-Mixes erstellt automatisch bis zu zwölf endlose und stilistisch passende Musikmixe (Wiedergabelisten) aus den Songs der eigenen iTunes-Bibliothek.

iPhone-/iPod touch-Homescreen mit iTunes organisieren

Die Synchronisation zwischen iTunes iPhone/iPod touch wurde stark verbessert. Apple: "Die iPod- und iPhone-Synchronisierung ermöglicht Ihnen nun die direkte Verwaltung Ihres iPhone- und iPod touch-Home-Bildschirms in iTunes. Flexibleres Synchronisieren ermöglicht Ihnen, einzelne Interpreten, Genres oder TV-Sendungen und Podcast-Folgen zu synchronisieren."

iTunes 9.0

Home-Screen mit iTunes 9.0 verwalten


Zudem enthält iTunes 9.0 viele weitere Verbesserungen, zum Beispiel Codierung und Wiedergabe von HE-AAC-Dateien, größere Flexibilität mit den Regeln für intelligente Wiedergabelisten, einfachere Verwaltung von Medien innerhalb des iTunes-Medienordners, Wunschlisten für den iTunes Store und Übermittlung von Favoriten an Twitter und Facebook.

Musikalben mit vielen Extras: iTunes LP

Unter dem Namen iTunes LP werden ab sofort hochwertige Musikalben im iTunes Store verkauft. Der Unterschied zu regulären Alben: iTunes LP enthält viel Zusatzmaterial, beispielsweise Live-Performance-Videos, Songtexte, Albencover, Booklets, Interviews und Fotos.

Ähnliches bei Spielfilmen. Spielfilme, die mit der Bezeichnung iTunes Extras verkauft werden, enthalten Bonusmaterial wie nicht veröffentlichte Szenen, Interviews, Bildergalerien oder Dokumentationen.

Die Benutzeroberfläche des iTunes Store wurde überarbeitet. Apple hebt besonders die verbesserte Navigation hervor.

iTunes 9.0: Systemanforderungen

iTunes 9.0 setzt einen G4-, G5- oder Intel-Prozessor mit mindestens Mac OS X 10.4.11 und 512 MB Arbeitsspeicher voraus. Die Software steht via Web und Software-Aktualisierung zum Download bereit. iTunes 9.0 gibt es auch für Windows (ab XP Service Pack 2).

iPhone OS 3.1: Verbesserte Sicherheit, neue Funktionen

Via iTunes steht das iPhone OS 3.1 zum Download bereit. Es stopft zehn Sicherheitslücken, einige davon werden als kritisch eingestuft. Angreifer können die Schwachstellen ausnutzen, um beispielsweise Cross-Site-Scripting-Attacken zu starten oder Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Auch ein schwerwiegender Fehler, durch den eigentlich gelöschte E-Mails weiterhin über Spotlight abrufbar waren (MacGadget berichtete), behebt die neue Mobilbetriebssystemversion.

Das iPhone OS 3.1 bringt aber auch zahlreiche Neuerungen mit, darunter Genius-Empfehlungen für Anwendungen und Spiele, Genius-Mixe, Speichern von per MMS oder E-Mail erhaltenen Videos, Performance-Optimierungen, Unterstützung für Sprachsteuerung per Bluetooth-Headsets, ein Phishing-Schutz für Safari, verbesserte Synchronisation, verbesserte WLAN-Leistung bei aktiviertem Bluetooth, Sperren des iPhones durch Eingabe eines Codes via MobileMe per Fernzugriff und eine Funktion, um die Originalversion eines bearbeiteten Videos beizubehalten.

iPhone OS 3.1

Zwei der Neuerungen des iPhone OS 3.1


iPod touch-Besitzer, die noch mit Softwareversion 2.2.1 arbeiten, zahlen 7,99 Euro für das Upgrade auf das iPhone OS 3.1. Ein iPod touch, der bereits mit dem iPhone OS 3.0 betrieben wird, kann kostenlos auf die Version 3.1 aktualisiert werden.

Kommentare

Bringt die Möglichkeit zurück

Tracks direkt aus den Listen löschen zu können!

Welches Genie hat denn die Möglichkeit entfernt???