Apple kündigt App-Store für Mac OS X an

20. Okt 2010 22:00 Uhr - sw

Nach dem iOS-App-Store kommt nun der Mac-App-Store. Er soll innerhalb der nächsten 90 Tage eröffnet werden und sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Anwendungen und Spiele für Mac OS X bieten.

"Der Mac App Store portiert das revolutionäre Erlebnis des App Stores auf OS X und macht das Entdecken, Installieren und Aktualisieren von Mac Apps leichter als je zuvor. Wie auf dem iPad kann man Apps in nur einem Schritt über den iTunes Account kaufen und herunterladen. Es ist sehr einfach die jeweils aktuellen Versionen der Apps auf dem Rechner zu haben, da Updates direkt über den Mac App Store durchgeführt werden. Mac App Store wird innerhalb der nächsten 90 Tage für Snow Leopard verfügbar und in Lion - bei Auslieferung im nächsten Sommer - integriert sein", so Apple.

Entwickler, die ihre Software über den Mac-App-Store verkaufen, erhalten wie beim iOS-App-Store eine Umsatzbeteiligung in Höhe von 70 Prozent.

Wichtig: Der Mac-App-Store ist im Gegensatz zum iOS-App-Store nur eine "Kann"- und keine "Muss"-Option, d. h. es lassen sich auch weiterhin Anwendungen und Spiele aus beliebigen Quellen, beispielsweise von Web-Sites oder DVDs, auf dem Mac installieren.

Laut Apple wird der Mac-App-Store Bestandteil des Betriebssystems Mac OS X "Lion" sein, das im Sommer 2011 erscheinen soll.