Franzis-Verlag kündigt Quick Video Converter Pro an

27. Jan 2011 12:30 Uhr - sw

Zum Preis von 39,99 Euro ist ab sofort der Quick Video Converter Pro verfügbar (Box-Version oder Download). Die auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 lauffähige Software konvertiert Audio- und Videodateien in vielen Formaten.

"Der Quick Video Converter Pro für Mac ist eine einfach zu bedienende Softwarelösung, die Videodateien aus nahezu allen Quellen in fast alle gängigen Formate umwandelt, so dass sie reibungslos nachbearbeitet, über einen Player abgespielt, auf eine Disc gebrannt, im Internet gezeigt oder auf ein mobiles Gerät, insbesondere iPad, iPod, iPhone oder Apple TV übertragen werden kann. Selbst High Definition Videos wie M2TS, MTS, TS, TP und TRP, sowie HD-Video-Aufnahmen vom Receiver finden so den Weg auf andere Abspielgeräte inklusive der Unterstützung von iMovie und iDVD.

Die in Quick Video Converter Pro für Mac enthaltenen Schnitt- und Bearbeitungsfunktionen ermöglichen eine Videonachbearbeitung, die neben den Ausgabeformaten für mobile Geräte auch die TV-Formate 16:9 und 4:3 sowie das Desktopformat Vollbild erlaubt", teilte der Franzis-Verlag heute mit.

Unterstützt werden Video-Formate wie FLV, MKV, WMV, ASF, MPEG1, MPEG2, MP4, 3GP, MOV, AVI oder TRP und die Audio-Formate WMA, WAV, AAC, AIFF, FLAC sowie AC3.

Eine Demoversion steht zum Download bereit.