Entwicklungsumgebung 4D in Version 13 erschienen

Der Softwarehersteller 4D hat die gleichnamige Entwicklungsumgebung in der Version 13 auf den Markt gebracht. Zu den Neuerungen gehören Integration der Render-Engine WebKit, Leistungsverbesserungen für Datenbank und Web-Server, Auslagerung von bestimmten Berechnungen auf den Grafikprozessor, optimierte Listboxen, Anbindung an Versionsverwaltungssysteme, ausgelagerte Anwendungseinstellungen und zusätzliche Kontrollfunktionen für den Quellcode. 4D 13 setzt Mac OS X 10.6.8 oder neuer voraus und ist zu Preisen ab 379,61 Euro erhältlich. Eine Demoversion steht zum Download bereit.