Apple: Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" ab sofort verfügbar

25. Jul 2012 14:45 Uhr - sw

Apple hat heute den Startschuss für Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" gegeben. Das neue Betriebssystem ist ab sofort im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 15,99 Euro erhältlich. Der Downloadumfang beträgt 4,05 GB. Apple verspricht für Mac OS X 10.8 mehr als 200 Neuerungen.

Dazu gehören eine Notifikationszentrale, eine Diktierfunktion, AirPlay-Synchronisierung (überträgt den Bildschirminhalt des Macs an einen mit Apple TV verbundenen Fernseher), die Sicherheitsfunktion Gatekeeper, iCloud-Anbindung für die Öffnen-/Sichern-Dialoge, Twitter-Integration, das Spielenetzwerk Game-Center, der Instant-Messenger Messages (löst iChat ab), Safari 6.0, Power Nap (während des Ruhezustands werden E-Mails geladen, Kontakte und Kalender aktualisiert, Updates geladen und Time-Machine-Backups durchgeführt), neue Programme für Aufgabenlisten und Notizen und Unterstützung für Kernel-ASLR für verbesserte Sicherheit. Ein Überblick über alle Neuerungen ist auf dieser Web-Seite zu finden. Die Anbindung an Facebook soll im Herbst per Update implementiert werden.


Apple-Video zeigt die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.8



Mac OS X 10.8 läuft auf iMacs ab Mitte 2007, auf Mac-Pro-Modellen ab Anfang 2008, auf Mac-mini-Modellen ab Anfang 2009, auf MacBook-Pro-Modellen ab Mitte 2007, auf MacBook-Air-Modellen ab Ende 2008, auf MacBooks ab Ende 2008 und auf der letzten Xserve-Generation. Zur Installation wird mindestens Mac OS X 10.6.8 benötigt. Power Nap wird vom MacBook Pro mit Retina-Display und vom MacBook Air der Baureihen 2011 und 2012 unterstützt. Die AirPlay-Synchronisierung steht nur auf iMac-, Mac-mini-, MacBook-Air- und MacBook-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2011 zur Verfügung.

Das Betriebssystem darf auf allen persönlich autorisierten Macs installiert werden. Wer am oder nach dem 11. Juni einen Mac mit Mac OS X 10.7 "Lion" erworben hat, erhält das neue Betriebssystem kostenlos.

Zum Thema ein weiterer Artikel: Mac OS X 10.8: Dinge, die vor dem Umstieg zu beachten sind.

Nachtrag (15:15 Uhr): Auch Mac OS X Server 2.0 ist nun im Mac-App-Store (Preis: 15,99 Euro; Partnerlink) erhältlich. Zur Installation wird Mac OS X 10.8 benötigt.

Kommentare

Von den neuen Features in Mountain Lion interessieren mich eigentlich nur die Diktatfunktion und das Notifikationssystem ein wenig - aber ich kann nicht sagen, dass ich beides dringend benötige (zumal ich bisher schon Growl einsetze). Die restlichen neuen Features interessieren mich nicht bzw. sagen mir nichts. Und Safari 6.0 wird es ja auch für Lion geben.

Für mich ist Mountain Lion - auf den ersten Blick jedenfalls - eher eine Enttäuschung.

...über UMTS/LTE saugen.
Und wieder wurde nicht an die nicht unerhebliche Zahl der Nutzer gedacht, die KEINE DSL-Versorgung haben. Weil diese KEIN Kabel am Hause haben.
Ja, sowas gibt es noch. Und das Angebot des hiesigen Apple-Stores, ich könnte mir das Update über das kostenfreie WLAN des Stores laden, ist zwar nett, aber unpraktikabel. Denn mein Rechner ist verbaut, und wenn der liebe Gott gewollt hätte, dass mein Desktop mobil sein soll, hätte er durch Apple einen Griff dranschrauben lassen...
Weiß jemand, ob es eine USB-Sticklösung ähnlich der für "Lion" geben wird?
Und bitte keine Vorschläge oder klugen Kommentare wie "bestell Dir doch eine DSL-Flatrate"

Ist es nicht möglich, das Upgrade im Store zu downloaden und auf deinen eigenen Stick zu laden und dann nach Hause und es auf deinen Mac zu installieren?
Sollte doch irgendwie gehen.

[quote=Stoertebeker]Weiß jemand, ob es eine USB-Sticklösung ähnlich der für "Lion" geben wird?[/quote]Du konntest jemand Bekannten mit DSL bitten, Dir den Kram runter zu laden, auf einen USB-Stick für ein paar Euro zu kopieren, und Dir zuzuschicken. Das ist bestimmt günstiger, als wenn Apple wieder mit USB-Sticks für’n Fuffi daherkommt. Durch den Applestore-Account allerdings auch Vertrauenssache.
Oder drauf verzichten, wie ich auch, mir sind die Herren Apple gerade zu arrogant, und mein 10.6.8 läuft prächtig ;-)

Gruß Uli

Gruß Uli

Moin und danke für den Hinweis.
Aber nach meinen Informationen ist das nicht möglich, da die Software, die über den App-Store gekauft wird, auch gleich installiert wird. Eine diesbezügliche Aussage bekam ich von Mitarbeitern des Apple-Stores, als ich mir "XCode 4.3" kaufen und dann auf einen Stick laden wollte. Man sagte mir, es würden KEINE Installationspakete geladen, sondern die gekauften Artikel direkt aus dem Store installiert.
Weiterhin könnte es sein, dass die Downloads maschinenbezogen sind. Soll heißen, dass ein Download z. Bsp. auf einen iMac 27" (BJ 2010) auch nur auf einem gleichen Modell laufen würde. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht, als ich mir eine Aktualisierung für die BOOTCAMP-Treiber im Apple-Store heruntergeladen habe.
Tja, somit sieht das wohl ziemlich schlecht aus für mich... Daher halte ich den alleinigen Vertrieb über den App-Store für - sagen wir mal - unglücklich...

Gruß zurück

Stoertebeker

[quote=Stoertebeker]Moin und danke für den Hinweis.
Aber nach meinen Informationen ist das nicht möglich, da die Software, die über den App-Store gekauft wird, auch gleich installiert wird. Eine diesbezügliche Aussage bekam ich von Mitarbeitern des Apple-Stores, als ich mir "XCode 4.3" kaufen und dann auf einen Stick laden wollte. Man sagte mir, es würden KEINE Installationspakete geladen, sondern die gekauften Artikel direkt aus dem Store installiert.
Weiterhin könnte es sein, dass die Downloads maschinenbezogen sind. Soll heißen, dass ein Download z. Bsp. auf einen iMac 27" (BJ 2010) auch nur auf einem gleichen Modell laufen würde. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht, als ich mir eine Aktualisierung für die BOOTCAMP-Treiber im Apple-Store heruntergeladen habe.
Tja, somit sieht das wohl ziemlich schlecht aus für mich... Daher halte ich den alleinigen Vertrieb über den App-Store für - sagen wir mal - unglücklich...[/quote]

Wenn du Lion oder Mountain Lion aus dem Mac App Store lädst, erhältst du ein Installationsprogramm, das nicht automatisch ausgeführt wird und auf deiner Festplatte verbleibt. Das kannst du auf einen USB-Stick ziehen oder per Netzwerk auf andere Macs verteilen oder dir sogar ein bootbares Installationsmedium basteln. Siehe auch:

http://www.macgadget.de/News/2012/01/27/35-Power-Tipps-f%C3%BCr-Mac-OS-…

Außerdem gibt es nur einen einzigen Universaldownload für Lion/Mountain Lion im Mac App Store.

Guck ma oben rechts im Startbildschirm. Da könnte ne Ami-Tastatur ausgewählt sein, war bei mir der Fall. Da haut ja die Tastenbelegung teilweise nicht hin.

Ja, mir geht es auch so, dass ich die neuen Funktionen nicht wirklich brauche und mir ein stabiles System einfach wichtiger ist. Bleibe daher bei 10.6.8.

.... ist ja Trauerspiel das alles hier zu lesen. Ich habe auch immer Vorbehalte gegen frühe Updates, aber ich probiere es wenigstens, bevor ich schlechte Laune mache.

Naja, ich habe bisher Spass mit 10.8. Das Upgrade auf Server werde ich mir auch ansehen.

Bei mir hat der Download problemlos geklappt.
Auch das Aufspielen des neuen Betriebssytems war absolut unproblematisch.
Mein iMac 24-inch, Early 2008, 3,06GHz Intel Core 2 Duo und 2GB 800 MHz DDR2 SDRAM ist weiterhin flott unterwegs und selbst die Adobe CS4 funktioniert noch immer, was für mich am wichtigsten war.
Der nächste iMac hat also noch Zeit, was mich persönlich freut und so ein Urlaub mehr drin ist. :)

Ob man die neuen Funktionen braucht oder nicht... Endlich läuft der Mac wieder stabil und flüssig.

10.7 hab ich mir das ganze Jahr schön geredet.
Vom ersten Tag an Abstürze von Programmen, eingefrorener Mac, usw.

10.8 fühlt sich wieder an wie die Schneekatze ;-)

MacBook Pro 15" April 2010
2,4 GHz Intel Core i5 8GB
Mac OS X 10.8