Update für Entwicklungsumgebung 4D

Die Entwicklungs- und Datenbankumgebung 4D ist in der Version 14.1 erschienen. "4D 14.1 bietet wichtige Verbesserungen für 4D, 4D Server, 4D Internet Commands und ODBC Driver", so der Hersteller. 4D 14 ist seit Januar verfügbar.

Zu den Neuerungen in 4D 14 gehören 4D Mobile zur Erzeugung von Apps, Erweiterung der Programmiersprache um strukturierte Objekte, externer Zugriff via SQL-Views, ein überarbeiteter Sucheditor sowie Verbesserungen für Benutzeroberfläche, E-Mail-Versand und Listboxen. Die Systemanforderungen wurden angehoben – die Software setzt mindestens OS X 10.7.5 oder neuer voraus (zuvor OS X 10.6.8 oder neuer).

4D 14 wird zu Preisen ab 391,51 Euro angeboten, Upgrades sind verfügbar. Eine Demoversion steht zum Download (208,1 MB, mehrsprachig) bereit. Anwender von 4D 14 können sich das Update auf die Version 14.1 kostenlos herunterladen.

Kommentare

Update ???

Das will eine Datenbank sein und beherrscht auf der OSX Seite keine 64 Bit Adressierung...

Auch auf der Windows Seite kann nur der Server nicht aber der Client 64 Bit.

Somit kann man einem 4D Server unter OSX nach wie vor nur !!! 2,4 !!! GB Speicher zuteilen - WAS FÜR EIN WITZ