LaCie: Speichersystem mit Thunderbolt 2 und Hardware-RAID

07. Apr 2014 16:30 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller LaCie hat mit "2big Thunderbolt 2" eine neue Speicherlösung angekündigt. Sie verfügt über zwei 3,5-Zoll-Festplatten (7200 Umdrehungen pro Minute, 64 MB Cache) und wird über die Thunderbolt-2- oder USB-3.0-Schnittstelle mit dem Mac verbunden.

Der integrierte RAID-Controller unterstützt die RAID-Modi 0 und 1. "2big Thunderbolt 2" soll im Laufe dieses Quartals in Speicherkapazitäten von sechs, acht und zwölf TB auf den Markt kommen. Die Preise stehen noch nicht fest. Die Zwölf-TB-Variante soll im RAID-0-Betrieb eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 420 MB pro Sekunde und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 320 MB pro Sekunde erreichen. Die Festplatten lassen sich auch einzeln ins System einbinden.

2big Thunderbolt 2

"2big Thunderbolt 2": Neues RAID-Speichersystem für den Mac.
Foto: LaCie



"LaCie und der Industriedesigner Neil Poulton setzten beim Neudesign der 2big von Grund auf Benutzerfreundlichkeit für professionelle Anwender. Der Zugriff auf die Festplatten von vorne ermöglicht einen schnelleren und einfacheren Ausbau und Austausch der Festplatten. Festplattenstatus-LEDs an der Vorderseite ermöglichen viel beschäftigten Benutzern eine einfache Verfolgung des Festplattenzustands und des RAID-Status. Das neu entworfene Kühlsystem leitet Wärme effizient von den Komponenten ab und gewährleistet so langfristige Zuverlässigkeit. Der flüsterleise Noctua NF-A6x25 FLX-Lüfter mit Thermoregulierung sorgt für effiziente Kühlung. Zudem verhindert das integrierte Kabelschloss ein versehentliches Trennen des Schnittstellen- und des Netzkabels und sorgt dafür, dass das Produkt eine gute Figur macht", so der Hersteller.

"2big Thunderbolt 2" setzt mindestens OS X 10.8.5 voraus und wird mit Thunderbolt- und USB-3.0-Kabel geliefert. Der Hersteller gibt auf das Produkt drei Jahre Garantie.