MediathekView 8.0 mit Spotlight-Unterstützung

Das kostenlose Programm MediathekView liegt seit heute in der Version 8.0 vor. Zu den Neuerungen gehören Unterstützung für die OS-X-Suchfunktion Spotlight, ein Bandbreitenmonitor, Darstellung von Sendericons, eine Fortschrittsanzeige beim Laden der Filmliste und einige weitere Verbesserungen.

MediathekView bietet Zugriff auf das Online-Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender im deutschsprachigen Raum, darunter ARD, ZDF, Arte, 3Sat, ORF, BR, WDR und Schweizer Fernsehen.

Die Anwendung ermöglicht den Download von Sendungen bzw. Filmen oder deren Wiedergabe via VLC media player. Außerdem bietet MediathekView eine Abo-Funktion, eine Blacklist und zahlreiche Einstellungsoptionen. MediathekView setzt mindestens OS X 10.7 und Java 7 voraus. Häufig gestellte Fragen werden auf dieser Web-Seite beantwortet. MediathekView steht unter einer Open-Source-Lizenz.

Kommentare

Wer hat denn das programmiert?

Eine so wenig intuitive Software habe ich zuletzt in den 90er Jahren gesehen! Hat irgendwie den Charme einer Landesbehörde!

Gruss
Mekong

Zugriff auf die Mediatheken

Hi Mekong,

da hast Du recht.

Allein, es gibt sonst (außer dem wieder auferstandenen vavideo.de) so gut wie keine Möglichkeit, Mediathek-Inhalte auf dem Mac downloaden zu können.
Und hier funktioniert MediathekView sehr zuverlässig.

Gruß
etorsten

Spotlight und Tags

Oh wie schön, dass sie jetzt meinen Vorschlag umgesetzt haben! Auch wenn es aktuell noch nicht funktioniert (Bug?)

Sie sieht zwar wirklich grottig aus, aber sie funktionierte bisher sehr zuverlässig.