Seagate: Thunderbolt-Produkte nur noch bei Tochterfirma LaCie

Seagate wird künftig keine Speicherlösungen mit Thunderbolt-Schnittstelle mehr anbieten und überlässt dieses Segment der Tochterfirma LaCie. Das erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber 9to5Mac.

2big Thunderbolt 2

"2big Thunderbolt 2": RAID-Speichersystem mit Thunderbolt-Schnittstelle.
Foto: LaCie.



Der im Jahr 2012 von Seagate übernommene Hersteller LaCie hat sich seit Jahren auf Speicherlösungen mit Thunderbolt-Schnittstelle spezialisiert und bietet eine Vielzahl von Produkten mit der High-End-Schnittstelle an. Seagate will sich hingegen künftig auf Speicherprodukte mit USB und WLAN konzentrieren.

LaCie kündigte erst im Januar eine neue Speicherlösung mit Thunderbolt-Schnittstelle an (MacGadget berichtete). "Rugged RAID" enthält zwei 2,5-Zoll-Festplatten mit je zwei TB Speicherkapazität und soll im RAID-0-Modus eine Schreib- und Lesegeschwindigkeit von 240 MB pro Sekunde erreichen.

Kommentare

Sie schaffen es einfach nicht

überlegene Technologien durchzusetzen. Da wird lieber ein Jahr Exklusivität durchgedrückt, in dem aber rein überhaupt nichts passiert. War auch bei FW schon so.

Es gibt nur noch zwei Festplattenhersteller und einer davon bedient schon mal das Fallbeil. Da ändert nicht viel, dass der Lehrling noch ein bisschen an der Baustelle rummachen darf.

Darauf zu hoffen, dass der andere, noch verbliebene Festplattenproduzent WD in die Bresche springt, halte ich für äußerst optimistisch...

Es geht um Qualität, die ist bei Seagate nicht vorhanden

In die laufe der Jahren habe ich mehrere Hunderte Macs mit Festplatten installiert. Wenn ich zurückblicke auf die Ausfallrate ist die bei Seagate vermutlich 3-4 mal höher als bei Mitbewerber WD. Auch die andere Nischen Mitbewerber (Hitachi, Fujitsu und Toshiba) bringen kommen nicht an die Qualität von WDC.

Dazu kommen die bekannte Rückruf Aktionen von Apple die mehrheitlich auf Seagate zurückzuführen waren.

Als letzte ist natürlich die Qualität von LaCie unter aller Sau. Die spendieren ihr Budget in ein teures Design aber nicht in Qualitativ hochwertige Komponenten. Ich kann sagen das 100% der LaCie Festplatten während ihr kurzes Leben minimal ein neues Netzteil brauchen ! ;-(

Wenn meine Kunden ein LaCie kaufen wollen, was ich dringend abrate, empfehle ich direkt bei den Kauf ein Ersatzteil dazu zukaufen.

Vermutlich haben meine Erfahrungen sich auch bei andere Nutzer kennbar gemacht und kaufen viele Personen keine Produkten von LaCie oder Seagate.

Ich glaube das nennt man Imageverlust!

Gruss
Gérard