Kalendersoftware Fantastical: Version 2.0 ist da (Update)

Flexibits hat heute die Verfügbarkeit von Fantastical 2.0 bekannt gegeben. Die neue Kalendersoftware ist zum Preis von 39,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Fantastical 2.0 läuft ausschließlich unter OS X Yosemite und wurde für das aktuelle Mac-Betriebssystem optimiert.

Zu den Neuerungen von Fantastical 2.0 zählen ein an OS X Yosemite angepasstes Oberflächendesign, ein großes Kalender-Fenster mit Tages-, Wochen-, Monats- und Jahres-Ansicht, ein Widget für die Mitteilungszentrale, Handoff-Unterstützung, Kalendergruppen, Zeitzonen-Unterstützung, Darstellung von Karten zu Orten und verbesserte Unterstützung für Erinnerungen und sich wiederholende Ereignisse.



Die Anwendung zeichnet sich durch eine komfortable Benutzeroberfläche mit Menüleisten-Anbindung aus und bietet Synchronisation mit der iOS-Version, dem OS-X-Kalender, Outlook, Google Calendar, Yahoo Calendar sowie CalDAV-Diensten. Fantastical kann außerdem Tastatureingaben wie "Kaufe bis Dienstag Milch" in Kalendereinträge umwandeln. Zudem können Erinnerungen und Notizen hinzugefügt werden.

Eine Demoversion von Fantastical 2.0 steht zum Download (12,9 MB, mehrsprachig) bereit.

Nachtrag (26. März): Inzwischen liegt Fantastical in der Version 2.0.1 vor, die Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen bietet.

Kommentare

Schade eigentlich

Ich habe Fantastical 1.3 mal günstig als Teil eines Stacksocial-Bundles mit gekauft, und benutze es sehr gern.
Aber 40 Euro für dieses kleine Programm, welches dann nur noch auf 10.10 läuft, halte ich für etwas vermessen.

Gruß Uli

Dann warte doch einfach ab

In einigen Monaten wird Fantastical 2 bestimmt in dem einen oder anderen Bundle auftauchen.

40 € halte ich ebenfalls für zu teuer, zumal das der Einführungspreis ist (regulär 50 €). Sicherlich werden die Entwickler viel Zeit und Ressourcen investiert haben, aber es ist und bleibt halt ein Kalender. 20, maximal 25 € wären meiner Meinung nach ein fairer Preis.