Apple schüttet Dividende aus: Aktionäre erhalten drei Milliarden Dollar

Apple hat gestern eine Dividendenauszahlung in Höhe von 0,52 Dollar je Apple-Stammaktie vorgenommen. Die Dividende wurde an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 11. Mai Apple-Stammaktien besaßen. Insgesamt schüttete das Unternehmen drei Milliarden Dollar an die Aktionäre aus (basierend auf 5,76 Milliarden im Umlauf befindlicher Apple-Aktien).

Kursentwicklung AAPL

Die Kursentwicklung der Apple-Aktie in den letzten zwölf Monaten.
Bild: apple.com.



Die vierteljährliche Dividende hat Apple im vergangenen Monat von 0,47 auf 0,52 Dollar je Anteilsschein erhöht. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen eine Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms von 90 auf 200 Milliarden Dollar an (MacGadget berichtete). Zur Finanzierung von Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufen nimmt Apple weiterhin Kredite über Anleihen vom Kapitalmarkt auf, zuletzt zu Beginn des Monats in Höhe von acht Milliarden Dollar (mehr dazu hier). Für Apple ist die Kreditaufnahme günstiger als die eigenen finanziellen Reserven, die sich zum Großteil außerhalb der USA befinden, in die USA zu transferieren, was mit hohen Steuerzahlungen verbunden wäre.

Kommentare

Nur mal interessehalber gefragt

Wie wird die Dividende ausgezahlt? Überweisung? Scheck? ...?

Und fallen dabei Gebühren an, wenn man in Europa lebt? Und wenn ja, wie hoch sind die? (nicht dass die Gebühren höher sind als die Dividende)

Vielleicht kann ja ein Besitzer von Apple Aktien Licht ins Dunkel bringen. Würde mich wirklich mal interessieren.

Hi Hannes, die Dividende

Hi Hannes,

die Dividende wird in Euro umgerechnet und Deinem Konto gutgeschrieben. Davon werden 25% an Steuern einbehalten; 75% werden ausbezahlt. Weitere "Kosten" fallen bei einer Dividendenausschüttung nicht an.

Besten Dank für deine Antwort

Man lernt jeden Tag etwas dazu. :-)