Apple Watch: Native Apps ab Herbst mit watchOS 2

Eineinhalb Monate nach der Markteinführung der Apple Watch hat Apple ein umfangreiches Softwareupdate für die Smartwatch angekündigt. Das watchOS 2 führt Unterstützung für native Apple-Watch-Apps ein.

Bestehende Apple-Watch-Apps setzen die Anbindung an eine iPhone-App voraus und werden auf dem Smartphone ausgeführt. Mit dem watchOS 2 können Entwickler Apps entwickeln, die direkt auf der Smartwatch laufen und deren Hardwarefunktionen, darunter digitale Krone, Herzfrequenz- und Beschleunigungssensor und Mikrofon, nutzen. Außerdem verkürzt dies die App-Ladezeiten.

Apple Watch

Apple Watch: Native Apps ab Herbst mit watchOS 2.
Foto: Apple.



Darüber hinaus bietet das watchOS 2 einige weitere Neuerungen, wie zum Beispiel eine Aktivierungssperre (die Smartwatch wird durch Eingabe eines Passcodes entsperrt), ein Weckermodus, zusätzliche Ziffernblätter, Blättern durch vergangene und künftige Termine per digitaler Krone und Beantwortung von E-Mails.

Das watchOS 2 erscheint im Herbst, eine Betaversion für Mitglieder des Entwicklerprogramms ist ab sofort verfügbar.