Sonnet: USB-3.0-Karte für ältere Mac-Pro-Modelle

11. Jun 2015 15:30 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat eine USB-3.0-Karte für den Mac Pro auf den Markt gebracht. Die "Allegro Pro USB 3.0 PCIe" wird in einen PCI-Express-Steckplatz eingesetzt und stellt vier USB-3.0-Schnittstellen zur Verfügung.


Allegro Pro USB 3.0 PCIe

PCI-Express-Karte mit vier USB-3.0-Anschlüssen.
Foto: Sonnet Technologies.



Die Karte ist mit vier unabhängigen USB-3.0-Controllern ausgestattet, so dass jeder Port die komplette USB-3.0-Bandbreite zur Verfügung stellt. Angeschlossene USB-Geräte werden von der "Allegro Pro USB 3.0 PCIe" mit Strom versorgt. Die Ports liefern bis zu zwei Ampere zum Aufladen von mobilen Geräten.

Die "Allegro Pro USB 3.0 PCIe" setzt einen Mac Pro mit PCI-Express-Steckplätzen und OS X 10.8.5 oder neuer voraus. Alternativ ist der Betrieb in PCI-Express-Gehäusen mit Thunderbolt-Anbindung möglich. Die Karte ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 163 Euro im Handel erhältlich. Sonnet Technologies gibt auf das Produkt fünf Jahre Garantie.