AppleCare: Mac-Akkus mit weniger als 80 Prozent Kapazität werden kostenlos getauscht

30. Jun 2015 13:00 Uhr - sw

Apple hat das kostenpflichtige Servicepaket AppleCare für MacBooks aufgewertet. Bei Mobilmacs, die von einem AppleCare-Vertrag abgedeckt sind, werden ab sofort Akkus, deren Kapazität auf unter 80 Prozent gefallen ist, kostenfrei getauscht. Zuvor wurden im Rahmen von AppleCare nur defekte Akkus kostenlos gewechselt.


AppleCare

AppleCare für MacBooks wurde aufgewertet.
Bild: apple.com.



AppleCare kostet 249 Euro für das MacBook, das MacBook Air und das 13-Zoll-MacBook-Pro sowie 349 Euro für das 15-Zoll-MacBook-Pro. Das Servicepaket verlängert Herstellergarantie und telefonischen Support auf drei Jahre. AppleCare muss innerhalb von zwölf Monaten nach dem Kauf des Macs erworben werden.

Mobilmac-Akkus sind nach Herstellerangaben so konzipiert, dass sie auch nach 1000 vollständigen Ladezyklen noch bis zu 80 Prozent ihrer Originalkapazität bieten.

Kommentare

Hallo,
betrifft das nur die neu abgeschlossene Apple Care, oder gilt es auch schon mit den alten laufenden Apple cares?
LG coldjack

Lohnt sich das?

Für mein Retina MacBook Pro 15" müsste ich CHF 399.- bezahlen. Finde ich extrem teuer. Das sind fast 20% des Kaufpreises!! Und drei Jahre überlebt ein MacBook ja in der Regel gut. Erst beim 4. oder 5. Jahr wird es gemäss meiner Erfahrung kritisch und dann hilft ja auch kein Apple Care mehr...

Just my thoughts.

All the best,
Andrew