Apple stellt neuen iPod touch mit schnellerem Prozessor und verbesserten Kameras vor

15. Jul 2015 17:30 Uhr - sw

Apple hat heute einen neuen iPod touch mit verbesserter Technik auf den Markt gebracht. Das Gerät ist mit dem vom iPhone 6 (Plus) bekannten 64-Bit-Chip A8 ausgestattet, der gegenüber dem 32-Bit-Prozessor A5 des iPod-touch-Vorgängermodells eine deutlich höhere Rechen- und Grafikleistung bietet. Auch der M8-Motion-Coprozessor für verbessertes Aktivitätstracking ist an Bord. Displaygröße (vier Zoll) und Auflösung (1136 mal 640 Pixel bei 326 ppi) blieben unverändert.


iPod touch

Neuer iPod touch mit verbesserter Technik ist da.
Foto: Apple.



Zu den weiteren Neuerungen gehören Unterstützung für den aktuellen WLAN-Standard 802.11ac und die Version 4.1 von Bluetooth, eine höhere Auflösung für die Rückseitenkamera (acht statt fünf Megapixel), eine Version mit 128 GB Speicherkapazität und neue Farben. Sowohl Vorder- als auch Rückseitenkamera unterstützen nun die Slo-Mo- und Burst-Mode-Funktionen. Die Akkulaufzeit (bis zu 40 Stunden Musikwiedergabe und bis zu acht Stunden Videowiedergabe) ist nach Herstellerangaben identisch mit dem Vorgängermodell. Eine Schlaufe kann nicht mehr befestigt werden.

Der neue iPod touch ist ab sofort in Speicherkapazitäten von 16, 32, 64 und 128 GB in den Farben Silber, Gold, Spacegrau, Pink, Blau und Rot zu Preisen von 229, 279, 339 bzw. 449 Euro erhältlich.

Nachtrag (17:00 Uhr): Einzelheiten zum neuen iPod touch.