DiskStation DS216: Netzwerkspeichersystem für zwei Laufwerke

14. Dez 2015 16:30 Uhr - sw

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Synology hat mit der DiskStation DS216 ein neues Netzwerkspeichersystem (NAS) für zwei Laufwerke auf den Markt gebracht. Es ist zum empfohlenen Verkaufspreispreis von 285,60 Euro erhältlich, kann 2,5- oder 3,5-Zoll-Festplatten oder –SSDs aufnehmen und wird per Gigabit-Ethernet-Schnittstelle oder via USB 3.0 mit dem Mac bzw. Netzwerk verbunden. Die DiskStation DS216 richtet sich an professionelle Anwender, Arbeitsgruppen und kleine Firmen.


DiskStation DS216

DiskStation DS216 bietet Platz für zwei Festplatten oder SSD-Laufwerke.
Bild: Synology.



Die DiskStation DS216 ist außerdem mit einem 1,3-GHz-Zweikernprozessor, 512 MB Arbeitsspeicher sowie zwei USB-3.0-Schnittstellen und einem USB-2.0-Anschluss ausgerüstet und ermöglicht die hardwaregestützte Datenverschlüsselung. Sie bietet sich als Backup- und Dateiserver-Lösung an und erlaubt auch den Einsatz als privater Cloud-Dienst. Das Speichersystem unterstützt die RAID-Modi Synology Hybrid RAID, RAID 0 und RAID 1 und läuft mit dem DiskStation Manager 5.2. Die Konfiguration und Verwaltung erfolgt via Web-Browser. Synology gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie. Ein WLAN-Modul ist optional erhältlich.

Gegenüber dem Vorgängermodell DiskStation DS214 soll die DS216 eine um bis zu 50 Prozent höhere Lese- und eine um bis zu 110 Prozent höhere Schreibgeschwindigkeit bei verschlüsselten Daten liefern. Im RAID-1-Betrieb wird nach Herstellerangaben eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von über 110 MB pro Sekunde erzielt (bei Verwendung von Festplatten). "Austausch von Festplatteneinschüben per Hot-Swap sorgen für einfache Installation und Wartung sowie für kontinuierlichen Betrieb, falls der Austausch einer Festplatte erforderlich sein sollte. Zudem verfügt der DS216 erstmals über eine 'USB copy'-Taste für einfache Datenübertragung", so Synology.