Studie: Weltweiter Mac-Marktanteil legt zu

12. Apr 2016 10:15 Uhr - sw

Gute Nachrichten für Apple aus dem Computermarkt: laut einer Untersuchung von Gartner stieg der globale Mac-Marktanteil im ersten Quartal 2016 auf 7,1 Prozent nach 6,4 Prozent im Vorjahreszeitraum. Während der weltweite Computerabsatz in den ersten drei Monaten des neuen Jahres um 9,6 Prozent von 71,69 auf 64,78 Millionen Geräte schrumpfte, steigerte Apple die Mac-Verkaufszahlen leicht um ein Prozent von 4,56 auf 4,61 Millionen Stück.


Gartner: Computer-Marktanteile erstes Quartal 2016

Computer-Marktanteile erstes Quartal 2016 laut Gartner.
Bild: Gartner.



Nach Angaben der Marktforscher ist Lenovo die Nummer eins im ersten Quartal mit einem Marktanteil von 19,3 Prozent (Vorjahresquartal: 18,8 Prozent), gefolgt von HP mit 17,6 Prozent (17,5 Prozent), Dell mit 14,1 Prozent (12,8 Prozent), Asus mit 8,3 Prozent (7,4 Prozent) und Apple. Als Hauptgrund für den schwächelnden Computerabsatz führt Gartner die gestiegenen Preise in vielen Regionen aufgrund des starken Dollars an. Außerdem habe Windows 10 noch nicht wie erhofft zu einer Belebung des Absatzes geführt.

Apples US-Marktanteil im ersten Quartal beziffert Gartner auf 12,7 Prozent – nach 11,9 Prozent im Vorjahreszeitraum. Der Mac-Absatz ging demnach leicht um 0,3 Prozent auf 1,66 Millionen Geräte zurück, während die gesamten Computerverkaufszahlen in den USA um 6,6 Prozent auf 13,15 Millionen Stück sanken. Die Zahlen von Gartner sind noch vorläufig. Apple wird am 25. April den nächsten Quartalsbericht vorlegen und die Absatzzahlen von Mac, iPhone und iPad für die ersten drei Monate 2016 nennen.

Kommentare

weiter so!

-------
Go Mac – the computer with a smile!

Macs rock!

Auch nach 20 Jahren sind Macs ein absolut unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Workflows.

Hoffentlich gibts bald neue Mac-Hardware mit frischer Technik. Mac mini, Mac Pro und zum Teil die MacBooks sind schon ziemlich angestaubt, was CPU und GPU angeht.