Zeiss: Virtual-Reality-Brille VR One Plus fürs iPhone wird ausgeliefert

Der deutsche Hersteller Zeiss hat mit der Auslieferung der im Juni angekündigten Virtual-Reality-Brille VR One Plus begonnen. Sie lässt sich universell mit Smartphones in Displaygrößen von 4,7 bis 5,5 Zoll verwenden und ist mit iPhone 6(s) und iPhone 6(s) Plus kompatibel.

Damit hat Zeiss einen häufig geäußerten Kritikpunkt am Vorgängermodell VR One behoben – für dieses mussten passende Einschübe für bestimmte Smartphones erworben werden. Neu bei der VR One Plus sind auch das abnehmbare Kopfband sowie der austauschbare Schaumstoff für einen komfortablen Sitz im Gesicht.

VR One Plus

VR One Plus: Virtual-Reality-Brille für das iPhone.
Bild: Zeiss.



Die VR One Plus ist auch für Brillenträger geeignet und unterstützt Augenabstände von 53 bis 77 Millimeter. Zum Einsatz kommen Zeis-Präzisionslinsen mit einem Durchmesser von 40 Millimetern. Für die Virtual-Reality-Brille werden nach Herstellerangaben mehr als 1000 Apps (iOS und Android) angeboten. Auch 360-Grad-Filme sowie Augmented-Reality-Apps, die auf die Smartphone-Kamera zugreifen, lassen sich mit der VR One Plus ansehen bzw. nutzen.

Der empfohlene Verkaufspreis der VR One Plus liegt bei 129 Euro, erhältlich ist sie beispielsweise bei Cyberport (Partnerlink) oder Amazon (Partnerlink).