Apple: watchOS 3 ab sofort erhältlich

Apple hat heute das watchOS 3 veröffentlicht. Das neue Betriebssystem für die Apple Watch steht über die Begleit-App auf dem iPhone zum Download bereit.

Zu den Neuerungen im watchOS 3 gehören Leistungsoptimierungen, eine SOS-Funktion, die Atmen-App (Atemübungen zur Stressreduzierung), zusätzliche Ziffernblätter, eine Aktivitätsfreigabe, ein Dock, ein Kontrollzentrum und automatisches Login am Mac (im Zusammenspiel mit dem Betriebssystem macOS Sierra). Außerdem wurde die Aktivitäts-App für Rollstuhlfahrer optimiert und bietet für diese speziell zugeschnittene Workouts.



"Deine Apps starten jetzt sofort mit aktualisierten Informationen. So sind sie immer bereit, wenn du sie brauchst. Drücke die Taste an der Seite, um über das Dock direkt zur App deiner Wahl zu kommen. Und streiche auf dem Zifferblatt vom unteren Rand nach oben, um das Kontrollzentrum mit den Einstellungen anzuzeigen, die du am meisten nutzt. [...]

Die Atmen App führt dich durch eine Serie tiefer Atemzüge, mit denen du deinen täglichen Stress besser bewältigen oder einfach nur ein paar ruhige Momente genießen kannst. Du kannst sie jederzeit starten und dir von der beruhigenden Animation und den sanften Taps bei der Konzentration helfen lassen. Sieh dir deine Herzfrequenz an, wenn du fertig bist, und lass dich jeden Tag daran erinnern, dich kurz zu entspannen", so Apple über das watchOS 3.

Die zweite Apple-Watch-Generation, die an diesem Freitag in den Handel kommt, wird vorinstalliert mit dem watchOS 3 ausgeliefert. Die Apple Watch 2 ist komplett wasserdicht bis zu 50 Meter Tiefe und lässt sich dadurch auch beim Schwimmen verwenden – für diesen Einsatzbereich hat Apple die Aktivitätserfassung optimiert. Ebenfalls neu in der Apple Watch 2 sind ein schnellerer Prozessor, ein GPS-Modul und ein helleres Display. Das Gehäusedesign blieb unverändert.