Gratis-Utilities AppCleaner, TinkerTool und WhatRoute an macOS Sierra angepasst

Das kostenlose Tool AppCleaner steht ab sofort in der Version 3.4 zum Download (drei MB, mehrsprachig) bereit. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für macOS Sierra. Der ab OS X Yosemite lauffähige AppCleaner ermöglicht die rückstandsfreie Entfernung von Anwendungen, indem auch dazugehörige Dateien wie beispielsweise Caches, Einstellungen oder Erweiterungen gelöscht werden.

TinkerTool

Screenshot von TinkerTool.
Bild: Dr. Marcel Bresink.



Auch das beliebte Systemutility TinkerTool wurde an das neue Mac-Betriebssystem angepasst - es liegt nun in der mit macOS Sierra kompatiblen Version 6.0 vor. Das kostenlose Programm ermöglicht den Zugriff auf viele versteckte Einstellungen im Mac-Betriebssystem, zum Beispiel für Benutzeroberfläche, Animationseffekte, Finder, Dock, Screenshots, App-Store und Schreibtisch.

Das Gratis-Netzwerktool WhatRoute ist in der Version 2.0.6 (elf MB, Englisch) erschienen, die ebenfalls Kompatibilität mit macOS Sierra sicherstellt. WhatRoute dient zur Analyse von Internetverbindungen. Es kann beispielsweise mittels des Traceroute-Befehls die Stationen bis zu einer Zieladresse (IP oder Domain) darstellen und auf Wunsch auf einer Weltkarte visualisieren. Zum weiteren Funktionsumfang von WhatRoute gehören Whois- und DNS-Lookup-Abfragen, Port-Scan und eine Ping-Funktion, mit der geprüft werden kann, ob ein Server erreichbar ist und welche Paketlaufzeiten anfallen.