Tipp: Nach Markteinführung von macOS Sierra: Download von OS X El Capitan weiterhin möglich

27. Sep 2016 15:30 Uhr - sw

Wenn Apple ein neues Mac-Betriebssystem einführt, verschwindet normalerweise die Vorgängerversion aus dem Mac-App-Store. Der Download älterer Betriebssysteme ist nur dann möglich, wenn man diese bereits einmal heruntergeladen hat (über den Bereich "Gekaufte Artikel"). In diesem Jahr macht Apple jedoch eine Ausnahme.

Apple bietet OS X El Capitan weiterhin regulär zum Download an, d. h. auch für diejenigen Anwender, die das System noch nicht heruntergeladen haben. Über die Suchfunktion im Mac-App-Store lässt sich OS X El Capitan jedoch nicht finden – das Betriebssystem ist ausschließlich via Direktaufruf (Partnerlink) zugänglich. "OS X El Capitan ist weiterhin für Mac-Computer erhältlich, auf denen kein Update auf macOS Sierra möglich ist oder auf denen zuerst ein Update auf El Capitan durchgeführt werden muss", so die Begründung Apples.

OS X El Capitan

OS X El Capitan ist weiterhin im Mac-App-Store erhältlich.
Bild: Apple.



Apple hat bekanntlich die Systemanforderungen mit macOS Sierra angehoben – im Vergleich zu OS X El Capitan werden mehrere Baureihen aus den Jahren 2007 bis 2009 nicht mehr unterstützt. Um auf diesen Systemen, sofern sie noch mit älteren OS-X-Versionen betrieben werden, zumindest die Aktualisierung auf OS X El Capitan zu ermöglichen, bietet Apple das im Jahr 2015 vorgestellte Betriebssystem weiterhin an.

Zweitens wird OS X El Capitan für Systeme, die noch mit OS X Snow Leopard betrieben werden, als Zwischenschritt für den Wechsel auf macOS Sierra benötigt – ein direkter Sprung von Version 10.6 auf 10.12 ist nicht möglich. Auch aus diesem Grund steht OS X El Capitan weiterhin zum Download bereit.

Apple wird OS X El Capitan voraussichtlich noch bis ins Jahr 2018 mit Sicherheitsupdates versorgen.