Dateitransfermanager ForkLift 2 kurzzeitig kostenlos, Version 3 kommt

06. Okt 2016 15:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller BinaryNights bietet den Dateitransfermanager ForkLift vorübergehend kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) an. Normalerweise kostet das ab OS X Lion lauffähige Programm 19,99 Euro. ForkLift ermöglicht Verbindungen zu FTP-, SFTP- und WebDAV-Servern sowie zu Amazon S3.


ForkLift

Screenshot von ForkLift.
Bild: BinaryNights.



ForkLift bietet viele Funktionen für die Dateiverwaltung (Up- und Download, Anlegen von Ordnern, Synchronisation, Umbenennen, Server-zu-Server-Transfers, Verschieben von Dateien und Verzeichnissen...). Die Anwendung, die auf Deutsch und Englisch vorliegt, zeigt im Hauptfenster sowohl die lokale Ordnerstruktur (im linken Teil) als auch die Ordnerstruktur des Servers (im rechten Teil) an.

Anzumerken ist, dass in den nächsten Wochen ForkLift 3 erscheinen wird. Bei ForkLift 3 handelt es sich nach Herstellerangaben um eine vollständige Überarbeitung der Software mit verbesserter Benutzeroberfläche und weiteren Neuerungen. ForkLift 3 wird als neue Software im Mac-App-Store erscheinen, d. h. Nutzer der Version 2.x erhalten kein Gratis-Upgrade.