Apple: iOS 10.1 steht zum Download bereit

Apple hat heute das iOS 10.1 veröffentlicht. Das erste große Update für das neue iPhone- und iPad-Betriebssystem bringt eine Vielzahl an Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen mit. Für das mit zwei Rückseitenkameras ausgestattete iPhone 7 Plus gibt es eine neue Funktion für die Aufnahme von Porträtfotos.

Dabei wird ein Tiefeneffekt erzeugt, bei dem das Aufnahmeobjekt im Fokus scharf vor einem verschwommenen Hintergrund erscheint. Das iOS 10.1 verbessert Verbindungen zu Bluetooth-Zubehör von Drittanbietern und die AirPlay-Synchronisierung beim Beenden des Ruhezustands. In der Nachrichten-App gibt es eine neue Option zum Wiederholen von Sprechblasen- und Hintergrundeffekten. Außerdem lassen sich Nachrichteneffekte nun auch dann darstellen, wenn die Einstellung "Bewegung reduzieren" aktiviert ist.

iOS 10

Das iOS 10.1 kann ab sofort heruntergeladen werden.
Bild: Apple.



In der Fotos-App werden nun auch Personennamen in iCloud-Backups gesichert, außerdem wurde die Darstellung von Fotos mit breitem Farbspektrum in der Rasterdarstellung verbessert. Darüber hinaus wurden viele Fehlerkorrekturen im iOS 10.1 vorgenommen. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, das bei manchen Geräten beim Öffnen der Kamera-App einen verschwommenen oder blinkenden Bildschirm verursachte. Weitere Fehlerkorrekturen betreffen unter anderem die Wiedergabe von gekauften iTunes-Inhalten, die Formatierung von HTML-E-Mails, das Wiederherstellen aus iCloud-Backups und die Vorschau in der Tabdarstellung in Safari.

Im iOS 10.1 wurden zwölf Sicherheitslücken geschlossen. Mehrere dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen können.

Das Update kann über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareaktualisierung) kostenlos heruntergeladen werden. Der Download erfordert eine aktive WLAN-Verbindung. Das iOS 10.1 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken). Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Bei der Finalversion von iOS 10.1 handelt es sich um Build 14B72.

Das iOS 10.1 läuft auf iPhone 5 oder neuer, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad der 4. Generation, iPad Pro und iPod touch der 6. Generation.

Nachtrag (20:00 Uhr): Inzwischen liegen die ausführlichen Versionsanmerkungen zum iOS 10.1 vor. Nachfolgend eine Auswahl weiterer Änderungen im iOS 10.1:

"• Beheben eines Problems mit der Wiedergabe von gekauften iTunes-Inhalten, wenn die Einstellung 'iTunes-Käufe zeigen' deaktiviert ist
• Beheben eines Problems, das beim Verwenden bestimmter Selfie-Apps und Gesichtsfilter mit der FaceTime HD-Kamera auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus die Live Preview-Anzeige verhinderte
• Beheben eines Problems in 'Health' beim Benutzen der chinesischen Handschrifttastatur, bei dem einzelne Striche in unterschiedliche Zeichen umgewandelt wurden
• Verbesserte Leistung in Safari beim Teilen von Websites mit 'Nachrichten'
• Beheben eines Problems in Safari mit der Anzeige von Webvorschauen in der Tabdarstellung
• Beheben eines Problems, bei dem manche E-Mails in sehr kleinen Text umformatiert wurden
• Beheben eines Problems mit der Formatierung mancher HTML-E-Mails
• Beheben eines Problems, bei dem das Suchfeld in 'Mail' verschwand
• Beheben eines Problems, das beim Start das Aktualisieren von Widgets in der Ansicht 'Heute' verhinderte
• Beheben eines Problems mit dem Laden von Daten im Wetter-Widget
• Beheben eines Problems auf dem iPhone 7, bei dem die Klickeinstellungen für die Home-Taste nicht in den Suchergebnissen angezeigt wurden
• Beheben eines Problems, das Spamfilter-Erweiterungen daran hinderte, Werbeanrufe zu blockieren
• Beheben eines Problems, das das ordnungsgemäße Aktivieren von Wecktönen verhinderte
• Beheben eines Problems, bei dem die Audiowiedergabe über Bluetooth gelegentlich Störungen beim Taptic Engine-Feedback verursachte
• Beheben eines Problems, das bei manchen Benutzern das Wiederherstellen vom iCloud-Backup verhinderte

Apple Watch

• Infos zu Strecke und durchschnittlicher Pace für Outdoor-Rollstuhltrainings im Lauf- und Gehtempo in der Trainingsübersicht in der Aktivitäts-App
• Beheben von Problemen beim Synchronisieren von Musik-Playlists mit der Apple Watch
• Beheben eines Problems bei der Anzeige von Einladungen und Daten in der Aktivitätsfreigabe
• Beheben eines Problems, bei dem die Aktivitätsfreigabe über Mobilfunk aktualisiert wurde, obwohl die Funktion manuell deaktiviert wurde
• Beheben eines Problems, das bei Drittanbieter-Apps zu Abstürzen während der Texteingabe führte

Nachrichten

• Neue Option zum Wiederholen von Sprechblasen- und Hintergrundeffekten
• Wiedergabe von Nachrichteneffekten bei aktivierter Einstellung 'Bewegung reduzieren'
• Beheben eines Problems, das gelegentlich zur fehlerhaften Anzeige von Kontaktnamen in 'Nachrichten' führte
• Beheben eines Problems, bei dem beim Öffnen von 'Nachrichten' ein weißer Bildschirm angezeigt wurde
• Beheben eines Problems, bei dem die Option 'Werbung melden' bei unbekannten Absendern nicht angezeigt wurde
• Beheben eines Problems, das dazu führte, dass bei Videos, die mit der Nachrichten-App aufgenommen und gesendet wurden, der Ton fehlte"