Telekom und Lufthansa führen Internetzugang auf Flügen innerhalb Europas ein

11. Jan 2017 14:00 Uhr - sw

Im Jahr 2010 hat die Lufthansa damit begonnen, auf ihren Interkontinentalflügen einen Internetzugang anzubieten. Seit Juni 2015 ist der FlyNet genannte Dienst, der zusammen mit der Deutschen Telekom und Inmarsat realisiert wird, auf allen derzeit 107 Langstreckenflugzeugen der Lufthansa verfügbar. Nun folgt die Ausweitung des Angebots auf Flüge innerhalb von Europa.

Dies gab die Lufthansa zusammen mit dem Partner Deutsche Telekom bekannt. In einem ersten Schritt soll der Internetzugang in ausgewählten Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen von Lufthansa und der Lufthansa-Schwestergesellschaft Austrian Airlines eingeführt werden. Danach wird der Service in Europa auf die gesamten Flotten von Lufthansa, Austrian Airlines und der Lufthansa-Tochter Eurowings ausgedehnt.

"Das für Fluggäste einfach zu bedienende Service-Login-Portal wird auf der WLAN-Plattform der Telekom betrieben und ist allen Passagieren an Bord bis zum Ende der Testphase kostenfrei zugänglich. Danach stehen je nach genutzten Diensten drei unterschiedliche WLAN-Pässe zur Verfügung: FlyNet Message für 3 Euro, FlyNet Surf für 7 Euro und FlyNet Stream für 12 Euro", teilte die Telekom mit. Mobilfunk-Vertragskunden der Telekom können das Angebot bis zum 30. Juni 2017 kostenfrei nutzen.



Bis zu einer Flughöhe von zehn Kilometern wird der Datenverkehr auf dem Festland über LTE-Bodenstationen der Telekom abgewickelt. Über dieser Höhe und auf dem Meer kommen zusätzlich Satelliten von Inmarsat zum Einsatz. Kunden anderer Telekommunikationsanbieter können den Dienst über WLAN-Roaming auf Basis der jeweiligen persönlichen WLAN-Zugangsdaten ebenfalls nutzen.

"Noch im ersten Quartal 2017 wird die Anzahl der mit einem Internetzugang ausgestatteten Lufthansa-Flugzeuge auf rund 20 steigen. Nach und nach soll dann bis voraussichtlich Mitte 2018 die gesamte A320-Flotte der Lufthansa mit der neuesten Technologie ausgestattet werden. Bereits im April wird bei Austrian Airlines die Installation auf 31 Flugzeugen abgeschlossen sein. Neben Lufthansa und Austrian Airlines wird auch Eurowings Internet an Bord ihrer Flugzeuge bringen – voraussichtlicher Start ist bereits im ersten Quartal 2017. Insgesamt 69 Eurowings-Flugzeuge sollen bis zum Sommer 2017 mit dem System ausgestattet werden", erläutert Lufthansa.