Kensington: USB-C-Dock mit Ethernet, VGA und HDMI

27. Jan 2017 17:00 Uhr - Redaktion

Das Angebot an Zubehör mit der neuen USB-C-Schnittstelle wächst weiter. Der Hardwarehersteller Kensington hat vor kurzem ein Dock angekündigt, das über ein integriertes USB-C-Kabel mit MacBook (2015 und 2016), der aktuellen MacBook-Pro-Generation und künftigen Macs mit der multifunktionalen Schnittstelle verbunden wird.


USB-C-Dock von Kensington

USB-C-Dock mit Ethernet, HDMI, VGA und USB-A.
Foto: Kensington.



Ausgestattet ist das Dock mit einem Gigabit-Ethernet-Port, einem HDMI-Ausgang, einer VGA-Schnittstelle und einem USB-A-Anschluss (Geschwindigkeit: USB 3.0). Via HDMI lassen sich Bildschirme mit einer Auflösung von bis zu 4K betreiben (Full HD via VGA). Zur Nutzung des Gigabit-Ethernet-Ports ist die Installation eines Treibers notwendig, der auf der Web-Site von Kensington zum Download bereitsteht und mit macOS Sierra kompatibel ist.

Eine Ladefunktion bietet das Dock, das mindestens OS X El Capitan voraussetzt, mangels eines zweiten USB-C-Anschlusses allerdings nicht. Aufgrund der kompakten Ausmaße und des verstaubaren USB-C-Kabels eignet sich das Dock jedoch ideal für den mobilen Einsatz. Kensington gibt auf das Dock, das beispielsweise bei Amazon (Partnerlink) für 78,89 Euro erhältlich ist, zwei Jahre Garantie.