Bericht: Fünfte Apple-TV-Generation mit 4K-Unterstützung in Arbeit

16. Feb 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Die nächste Generation von Apple TV wirft ihren Schatten voraus. Nach Informationen von Bloomberg befindet sich bei Apple ein neues Modell der Set-top-Box in der Entwicklung, das die Darstellung von hochauflösenden 4K-Inhalten unterstützt.

Die fünfte Apple-TV-Generation werde zudem eine lebendigere Farbdarstellung bieten, schreibt die Nachrichtenagentur unter Berufung auf informierte Kreise. Mit der Markteinführung der neuen Set-top-Box sei für den Jahresverlauf zu rechnen. Gleichzeitig dürfte der Vertrieb von Filmen und TV-Serien mit 4K-Auflösung im iTunes-Store starten. Intern soll das Projekt bei Apple unter dem Codenamen "J105" laufen.

Apple TV

Apple TV: Fünfte Generation mit 4K-Unterstützung im Herbst?
Bild: Apple.



Mit dem aktuellen, im Herbst 2015 vorgestellten Apple-TV-Modell hat das kalifornische Unternehmen Siri-Unterstützung, eine Touch-Fernbedienung und den tvOS-App-Store eingeführt. Zu den Verkaufszahlen des Produkts äußert sich Apple nur selten. Anfang 2015 erklärte der Hersteller, bislang insgesamt 25 Millionen Geräte abgesetzt zu haben, seitdem gab es keine weiteren Angaben. Die erste Apple-TV-Generation kam im Jahr 2007 in den Handel.

Apple sorgte erst vor kurzem mit der Abwerbung des Fire-TV-Chefs Timothy Twerdahl von Amazon für Aufsehen. Insider werten dies als Zeichen, dass Apple seine Bemühungen in dem Marktsegment verstärkt. Twerdahl besitzt in dem Bereich große Erfahrung, er war vor seiner Tätigkeit bei Amazon unter anderem bei Netflix und beim Set-top-Box-Hersteller Roku beschäftigt.

Kommentare

Glaube ich erst wenn es im Laden steht.
Kann mir nicht vorstellen das Apple schon 2017 mit 4k und HDR kommt.
Müsste dann auch min HDMI 2.0 oder 2.1 haben.
Die Lizenzen wären für Apple viel zu teuer , würde das ATV bestimmt
deutlich über 200€ kosten lassen.
Zudem gibt es HDR noch nicht als Norm und solang man sich nicht richtig
einig ist ( Farbraum BT2020) wird das bestimmt nichts.
Zudem steckt 4k noch richtig am Anfang ....ordentlich fest. Geräte sind
außer TV noch mangelware. Probleme kann man gut bei der XBox und
Ps4Pro sehen. Läuft alles noch nicht sauber und rund.
Kabelprobleme ebenfalls , gibt nicht viel Hersteller und wenn dann teuer
die echt 60fps in 4k , 18kPs übertragen die meisten haben nur 10,2 kPs
und das reicht nicht.