Apple veröffentlicht iOS 10.3.2 für iPhone, iPad und iPod touch

15. Mai 2017 19:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das iOS 10.3.2 in finaler Version vorgelegt (Build 14F89 bzw. Build 14F90 für das neue iPad). Das Betriebssystemupdate für iPhone, iPad und iPod touch wartet nach Herstellerangaben mit verschiedenen Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen auf. Zu den vorgenommenen Bug-Fixes nannte Apple allerdings keine Details.

In iOS 10.3.2 wurden insgesamt 41 Sicherheitslücken geschlossen, die Komponenten wie CoreAudio, iBooks, Kernel, Safari, SQLite und WebKit betreffen. Einige dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie unter Umständen Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen können. Eine besonders schwerwiegende Lücke in iBooks ermöglichte sogar Attacken mit root-Zugriffsrechten. Nutzer von iOS-Hardware sollten das Update daher umgehend einspielen.

iOS 10

iOS 10.3.2 steht zum Download bereit.
Bild: Apple.



Das Update kann über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareaktualisierung) bezogen werden. Der Download erfordert eine WLAN-Verbindung und hat einen Umfang von rund 200 MB (variiert je nach Gerät). Das iOS 10.3.2 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken) - allerdings wird über iTunes nicht das Update, sondern das komplette Betriebssystem ausgeliefert (längerer Download). Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Das iOS 10.3.2 läuft auf iPhone 5 oder neuer, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad der 4. und 5. Generation, iPad Pro und iPod touch der 6. Generation.

Kommentare

[quote=coolboys]Alles lief ohne Probleme. Update wurde problemlos durchgeführt. Läuft![/quote]

Ebenfalls keine Probleme auf einem iPhone 6s.