Nächste Apple-TV-Generation mit Unterstützung für HDR10 und Dolby Vision?

07. Aug 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Die von Apple ins Netz gestellte HomePod-Firmware hat bereits mehrere interessante Details über künftige Produkte zutage gefördert. Verschiedene Entwickler haben in den letzten Tagen weiter in der Software gegraben und Hinweise auf die mögliche Ausstattung der fünften Apple-TV-Generation gefunden.

Demnach soll das neue Modell der Set-top-Box die Darstellung von HDR-Inhalten (mit höherem Farb- und Dynamikumfang) unterstützen. Im Fernsehbereich konkurrieren derzeit zwei Standards: HDR10 und Dolby Vision. HDR10 hat in puncto Verbreitung die Nase vorn, Dolby Vision gilt hingegen als fortschrittlicher. Laut den in der HomePod-Firmware entdeckten Einträgen soll die nächste Apple-TV-Generation beide Standards – sowohl HDR10 als auch Dolby Vision - unterstützen.



Auch Hinweise auf 4K-Auflösung in Apple TV wurden aufgespürt – dies deckt sich mit älteren Gerüchten sowie Entdeckungen im iTunes-Store. Es ist letztlich nur eine Frage der Zeit, bis Apple sowohl 4K als auch HDR unterstützen wird. Immer mehr Inhalte werden in 4K mit HDR produziert, die Verbreitung der mit den neuen Standards kompatiblen Geräte wächst. Die Konkurrenz ist hier bereits einen Schritt weiter, wie etwa ein Blick zu Amazon oder Netflix zeigt.

Apple hat in der letzten Woche eine erste Firmware für den intelligenten Lautsprecher HomePod veröffentlicht – offenbar sind inzwischen Tests in größerem Rahmen angelaufen. In dieser iOS-basierten Firmware wurden eine Vielzahl an Hinweisen auf kommende Produkte wie iPhone 8, Apple Watch 3 und Apple TV 5 entdeckt, die sich mit kursierenden Gerüchten decken. Der HomePod wird ab Dezember eingeführt, das neue Apple-TV-Modell wird für Herbst erwartet. Das nächste Apple-Event findet vermutlich Mitte September statt.