Drobo: Thunderbolt-3-Speichersystem mit fünf Laufwerksschächten und Stromausfallschutz

Drobo hat ein Speichersystem mit der neuen Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 auf den Markt gebracht. Drobo 5D3 verfügt über fünf 3,5-Zoll-Slots zum Einbau von Festplatten und SSDs (mit SATA-III-Anschluss), außerdem lässt sich eine mSATA-SSD für das Caching häufig benötigter Daten integrieren.

Der Akku sorgt bei einem Stromausfall dafür, dass die Schreibvorgänge aller Daten beendet werden und fährt anschließend das System kontrolliert herunter. Drobo 5D3 ist mit zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen und einem USB-C-Port ausgestattet und kann gleichzeitig zwei Bildschirme mit einer Auflösung von bis zu 4K oder einen 5K-Monitor ansteuern.



Drobo 5D3 kann mit Laufwerken beliebiger Hersteller bestückt werden. Für ein MacBook Pro werden 15 Watt Ladestrom bereitgestellt. Drobo 5D3 bietet native Unterstützung für das Dateisystem HFS+ und die Time-Machine-Backupsoftware. Drobo gibt auf das Produkt, das mit einem ein Meter langen Thunderbolt-3-Kabel geliefert wird, zwei Jahre Garantie. Bei Amazon (Partnerlink) ist das Speichersystem zu Preisen ab etwa 730 Euro zu haben.

Drobo-Speichersysteme arbeiten nicht mit klassischen RAID-Modi, sondern mit der vom Hersteller entwickelten BeyondRAID-Technik: "Durch BeyondRAID Speicherverwaltung verfügen Sie beim Ersetzen fehlerhafter Platten und bei Kapazitätserweiterungen von Laufwerken über ein sehr hohes Maß an Flexibilität, ohne dass es dabei zu Ausfallzeiten kommt. Dazu trägt auch die Möglichkeit bei, per Mausklick zwischen einfacher und doppelter Plattenredundanz umzuschalten."