iPhone 8: Gesten sollen Home-Button-Funktionalität ersetzen

30. Aug 2017 15:15 Uhr - Redaktion

Unter Branchenexperten gilt es als sicher, dass das iPhone 8 über keinen physischen Home-Button verfügen wird. Wie genau dessen Funktionalität abgebildet werden soll, darüber wurde bislang gerätselt. Ein neuer Bericht will Licht ins Dunkel bringen.

Nach Informationen von Bloomberg soll es keinen "virtuellen Home-Button", sondern verschiedenen neue Gesten geben. Demnach existiert am unteren Ende des Bildschirms eine dünne Softwareleiste, die nach oben bis zur Mitte gezogen wird, um das Gerät zu entsperren. Die gleiche Geste sorgt innerhalb einer App zum Aufruf des App-Switchers. Wird weiter nach oben gewischt, wird der Home-Screen eingeblendet, schreibt die Nachrichtenagentur. Das Kontrollzentrum wird offenbar Teil des App-Switchers.

Bloomberg-Grafik neues iPhone

Die erwarteten Neuerungen des iPhone 8.
Bild: Bloomberg.



In puncto Design erwartet Bloomberg eine Vorder- und Rückseite aus Glas mit einem Stahlrahmen. Der Einschaltknopf sei für eine bessere einhändige Bedienung vergrößert worden. Die bisher durchgängige Statusleiste wird dem Bericht zufolge aufgrund der Aussparung für Kamera, Mikrofon und Sensoren in eine linken und rechten Teil unterteilt werden. Außerdem sollen die Ecken des Displays leicht gerundet sein.

Der Abschied vom Home-Button stellt eine Zäsur in der inzwischen zehnjährigen Geschichte des iPhones dar. Vom allerersten Modell bis hin zum iPhone 7 (und vermutlich auch iPhone 7s, das gleichzeitig mit dem iPhone 8 vorgestellt werden soll) ist der Home-Button ein fester Bestandteil. Doch der Fokus von Apple liegt inzwischen in einer effizienteren Ausnutzung der verfügbaren Fläche: Home-Button und Rand verschwinden. Ergebnis: Das iPhone 8 soll trotz 5,8-Zoll-Display in etwa die gleichen Abmessungen haben wie ein iPhone 7 mit 4,7-Zoll-Display.

Kommentare

... dann ist die Enttäuschung gross, wenn weniger vorgestellt wird.
Diese ganzen Gerüchte und Vermutungen sind m.E. eh quatsch, viel Rauch um nichts bzw. das Falsche.

Apple soll doch lieber erst mal das iPhone 7 Plus zum laufen bringen
Das beschissenste iPhone das ich von allen hatte (und ich hatte alle)
Man kann ja nicht mal Telefonieren Sprachqualität unter alles Sau.
Die Leute verstehen dich nie richtig. Aber alles Super immer mehr tolles eingebaut
aber mit einem 1000 euro Smartphone kann man nicht gescheit Telefonieren.
Das Netz ist voll mit unzufriedenen User wegen Telefonieren

Aber iPhone 8 wird bestimmt alles besser:) und wieder teurer

REfreshME

[quote=refreshme]Apple soll doch lieber erst mal das iPhone 7 Plus zum laufen bringen
Das beschissenste iPhone das ich von allen hatte (und ich hatte alle)
Man kann ja nicht mal Telefonieren Sprachqualität unter alles Sau.
Die Leute verstehen dich nie richtig. Aber alles Super immer mehr tolles eingebaut
aber mit einem 1000 euro Smartphone kann man nicht gescheit Telefonieren.
Das Netz ist voll mit unzufriedenen User wegen Telefonieren

Aber iPhone 8 wird bestimmt alles besser:) und wieder teurer[/quote]

Deckst Du das Mikro ab?

Hört sich andernfalls nach hinausgeschobener Reklamation an - oder noch nicht zu spät?

Tipp:
Statt JAMMERN - REKLAMIEREN ! :))

Das 7Plus arbeitet sehr gut in allen erwähnten Belangen und macht uns einen Sprung über das "experimentelle 8er" zum Nachfolger leichter ;-)

-------------------
von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13",4xiMac 27"-MBP 15"-MacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads

------------------- von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13",4xiMac 27"-MBP 15"-MacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads

Ich habe mit dem 7 plus nicht das geringste Problem beim Telefonieren. Das ist also offensichtlich kein allgemeines Problem, sondern ein spezielles mit einem bestimmten iPhone.

... wenn ich mit eplus Leuten telefoniere klingt es bei mir auch immmer mies, weil die die besseren Codecs nicht unterstützen (wie Telekom).
Oder bist Du einer von denen, die das Telefon vor sich tragen statt am Ohr?

Spaaaass ;-)