"Deus Ex: Mankind Divided" für den Mac: Verspätet, aber weiter in der Entwicklung

12. Okt 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Mac-User, die Fans der Spielereihe "Deus Ex" sind, müssen sich weiter in Geduld üben: Der bereits vor einem Jahr für macOS angekündigte vierte Teil ist noch immer nicht verfügbar. Wie Feral Interactive auf Anfrage mitteilte, befindet sich die Mac-Version aber weiterhin in der Entwicklung.

Ein neuer Erscheinungstermin steht indes noch nicht fest. Ursprünglich sollte "Deus Ex: Mankind Divided" Ende 2016 für den Mac veröffentlicht werden. Die Windows-Fassung kam im August 2016 auf den Markt. Zu den Gründen für die Verspätung äußerte sich Feral Interactive nicht. Ob sie mit Problemen mit der Grafikengine Metal, die für die Mac-Portierung eingesetzt wird, zusammenhängt, bleibt damit unklar.

Deus Ex: Mankind Divided

"Deus Ex: Mankind Divided": Mac-Version weiter in Arbeit.
Bild: Steam.



"Deus Ex: Mankind Divided" knüpft an die Ereignisse von "Deus Ex: Human Revolution" an. Es handelt sich dabei um den vierten Teil der Spielereihe, die in einer fiktiven, dystopischen Zukunft spielt. Auf Steam hat die Windows-Version bislang nur gemischte Bewertungen erhalten, bemängelt werden unter anderem Performance-Probleme, Abstürze und das System der In-App-Käufe.

Aus der Spielbeschreibung: "Es ist das Jahr 2029, und mechanisch augmentierte Menschen sind jetzt Verbannte, vollständig ausgegrenzt vom Rest der Gesellschaft. Als erfahrener Geheimagent ist Adam Jensen nun gezwungen, in einem Umfeld zu arbeiten, in dem seinesgleichen verachtet wird. Mit Hilfe eines neuen Arsenals modernster Waffen und Augmentierungen muss er herausfinden, wie er am besten vorgeht und wem er vertrauen kann, um eine gewaltige, weltweite Verschwörung aufzudecken."

Kommentare