Audioeditor Audacity: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

07. Dez 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Der kostenfreie Audioeditor Audacity ist in der Version 2.2.1 erschienen. Das Update behebt einige Absturzursachen, ergänzt eine Funktion zum Einfärben der Wellenformdarstellung und behebt verschiedene Fehler, darunter auch ein Problem unter macOS High Sierra, durch das Audacity beim Anklicken von Dateien mehrfach geöffnet wurde.

 
Audacity
 
Screenshot von Audacity.
Bild: Audacity Project.

 

Zudem wurden mehrere Übersetzungen aktualisiert. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Audacity stellt zahlreiche Werkzeuge für die Audiobearbeitung zur Verfügung. Zum Funktionsumfang gehören Unterstützung für gängige Audioformate, Audioaufnahme, mehrere Effekte inklusive Echtzeitvorschau, Unterstützung für Scrubbing und Seeking, Entfernung bzw. Reduzierung von Störgeräuschen und Unterstützung für MIDI-Dateien sowie Audio-Unit- und VST-Plugins.

Mit der Anfang November veröffentlichten Version 2.2 haben die Entwickler des Open-Source-Projekts verschiedene Verbesserungen integriert, wie zum Beispiel eine überarbeitete Menüstruktur und zusätzliche Einstellungsoptionen.