Freitag, 20. Januar 2017
Top-News

Bericht: Apple Pay soll im zweiten oder dritten Quartal in Deutschland starten

Schrittweise treibt Apple die Internationalisierung seines Bezahldienstes voran. Im letzten Jahr wurde Apple Pay unter anderem in Frankreich, Russland, Spanien und der Schweiz eingeführt. Hierzulande müssen sich Nutzer von Apple-Produkten jedoch weiterhin gedulden: ein Starttermin für Apple Pay in Deutschland steht immer noch nicht fest, gleiches gilt für Österreich.

Final Cut Pro X: Update verbessert Leistung, behebt Fehler

Apple hat heute ein Update für die High-End-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X veröffentlicht. Die Version 10.3.2 verbessert die Reaktionsgeschwindigkeit des Programms bei der Bearbeitung umfangreicher Projekte sowie die Performance beim Export im H.264-Format. Neu ist die Möglichkeit, eigene Ordner mit Audiodateien zur Toneffektübersicht hinzuzufügen.

Verlosung: 10x Bildbearbeitung GraphicConverter zu gewinnen

Der GraphicConverter ist aus dem Mac-Markt nicht wegzudenken. Bereits seit den frühen 90er Jahren wird das leistungsstarke Programm, das häufig als "Schweizer Taschenmesser der Bildbearbeitung" bezeichnet wird, angeboten. Seitdem wird es kontinuierlich weiterentwickelt und zeichnet sich durch einen riesigen Funktionsumfang, eine breitgefächerte Formatunterstützung und enge Verzahnung mit dem Mac aus. Zusammen mit dem Hersteller Lemke Software verlost MacGadget zehn Einzelplatzlizenzen des GraphicConverter.

ProSaldo
Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer; Gratis-WLAN in Regionalzügen gefordert

Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer - das Produkt des Herstellers Anker bietet eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden, ein Mikrofon und einen Schutz gegen Spritzwasser und ist bei Amazon momentan für 17,99 statt 49,99 Euro erhältlich (Partnerlink). Die In-Ear-Kopfhörer sind Mac- und iOS-kompatibel und werden mit mehreren unterschiedlich großen Ohrstücken geliefert und per USB-Kabel geladen. +++ Gratis-WLAN in Regionalzügen gefordert - nach der Einführung in allen ICE-Zügen soll der kostenfreie Internetzugang auch auf regionale Verbindungen ausgedehnt werden, fordern Bundesverkehrsminister Dobrindt und Fahrgastverbände. +++ Update für BusyCal - die Version 3.1.4 der alternativen Kalendersoftware führt Unterstützung für Google AppAuth ein und bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Bug-Fixes.

Underpass: Schlanker Chat-Client für den Mac ermöglicht P2P-Direktkommunikation

Der langjährige Mac-Entwickler Jeff Johnson, der unter anderem an der Musikstreaming-Software Airfoil und am RSS-Newsreader Vienna mitgearbeitet hat, präsentiert mit Underpass ein neues Projekt. Es handelt sich dabei um ein schlankes Chat-Programm für den Mac, das die direkte Kommunikation zwischen zwei Nutzern ermöglicht (P2P; Peer-to-Peer).

Sound-Design: Steinberg kündigt Halion 6 für Februar an

Der auf Musikproduktionslösungen spezialisierte Hersteller Steinberg hat auf der Fachmesse NAMM 2017 in Kalifornien die nächste Generation der Sound-Design-Umgebung Halion angekündigt. Halion 6 und Halion Sonic 3 kommen Mitte Februar zu Preisen von 349 bzw. 249 Euro in den Handel. Halion 6 bietet unter anderem eine neue Wavetable-Engine und einen neuen Sample-Recorder, während Halion Sonic 3 eine erweiterte Sample-Bibliothek, vier neue Instrumente und zwei neue Synthesizer erhalten hat.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Rabatte im Mac-App-Store: "WISO steuer:Mac 2017", Affinity Photo, Affinity Designer, "Die Sims 2"

Im Mac-App-Store sind kurzzeitig mehrere bekannte Softwaretitel vergünstigt erhältlich. Dazu gehören die Bildbearbeitung Affinity Photo (Partnerlink) und das Vektorzeichenprogramm Affinity Designer (Partnerlink), die der englische Hersteller Serif Labs derzeit für jeweils 39,99 statt 49,99 Euro anbietet (lauffähig ab OS X Lion). Affinity Update hat erst im Dezember ein umfangreiches Update erhalten.

Adobe: Updates für Premiere Pro und After Effects, Touch-Bar-Unterstützung fehlt weiterhin

Adobe hat Updates für die Videobearbeitungssoftware Premiere Pro (Version 11.0.2) und für die Animations- und Effektsoftware After Effects (Version 14.1) vorgelegt. Sie bieten Stabilitätsverbesserungen und beheben zahlreiche Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche, der Formatunterstützung, Rendering, Export und dem Media-Browser.

Kaufland: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Bei der Supermarktkette Kaufland ist eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten angelaufen. Bis zum 25. Januar gibt es in allen Kaufland-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 3,75 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro.

Apple stellt Updates für Motion und Compressor zum Download bereit

Apple hat nicht nur Final Cut Pro X 10.3.2 veröffentlicht, sondern auch den Begleit-Programmen Compressor (auf Version 4.3.1) und Motion (auf Version 5.3.1) Updates spendiert. In Motion 5.3.1 sind nach Herstellerangaben mehrere Stabilitätsprobleme behoben worden. Außerdem wurde die Leistung beim Export von Filmen in das H.264-Format verbessert.

DeskTop Organisation
Donnerstag, 19. Januar 2017
Top-News

Gerücht: Neue iPads erst in der zweiten Jahreshälfte?

Viele Experten gehen davon aus, dass Apple seine Tablet-Produktreihe in diesem Jahr modernisieren wird. Neuesten Gerüchten zufolge könnte es aber länger dauern als bisher angenommen. Wie DigiTimes unter Berufung auf Zuliefererkreise meldet, sollen aufgefrischte iPads erst im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen - zuvor wurde über eine Ankündigung im Frühjahr spekuliert.

Musikstreaming: Spotify bleibt klarer Marktführer

Viel vorgenommen hatte sich Apple mit dem hauseigenen Musikstreaming-Dienst. Doch auch fast zwei Jahre nach dem Start von Apple Music haben es die Kalifornier nicht geschafft, den Marktführer Spotify vom Thron zu stoßen. Die Schweden dominieren das Segment mit satten 43 Prozent Marktanteil.

Apple: Logic Pro X erhält Touch-Bar-Unterstützung und viele weitere Verbesserungen (Update)

Apple hat der professionellen Musikproduktionssoftware Logic Pro X (Mac-App-Store-Partnerlink) ein umfangreiches, kostenfreies Update spendiert. Die Version 10.3 führt Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste der neuen MacBook-Pro-Generation ein (unter anderem durch Abbildung der Timeline), bietet eine hellere Benutzeroberfläche für eine bessere Lesbarkeit in verschiedenen Lichtverhältnissen, zusätzliche Funktionen für die Audiobearbeitung sowie weitere Verbesserungen.

Weitere Meldungen

Ticker: Update für Yummy FTP Pro; Sicherheitslücke im Synology DiskStation Manager geschlossen

Update für Yummy FTP Pro - die Version 1.11.14 des beliebten (S)FTP-Clients verringert den Energieverbrauch beim Betrieb auf Mobilmacs mit zwei Grafikkarten und behebt verschiedene Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit dem Bookmark-Import aus Cyberduck. +++ Sicherheitslücke im Synology DiskStation Manager geschlossen - sie gefährdete Web-Anwendungen. Das Update (Version 6.0.2-8451-9) behebt diesen Fehler und bietet darüber hinaus Stabilitätsverbesserungen. +++ Rabatt auf Dirt Showdown - die ab OS X Mountain Lion lauffähige Rennsimulation wird kurzzeitig für 1,99 statt 12,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).

Microsoft Office Lens: Dokumentenscanner mit Word-Konvertierung ans iPad angepasst

Office Lens (iOS-App-Store-Partnerlink) ist eine ideale Ergänzung für Microsofts Bürosoftware. Die kostenlose App ist ein Dokumentenscanner mit Texterkennung (OCR), der die eingelesenen Bilder in editierbaren Text im Word- oder PowerPoint-Format umwandelt. Nun hat Microsoft die App in der Version 1.5 veröffentlicht.

Media Markt: 15 Prozent Gratis-Bonusguthaben beim Kauf von iTunes-Karten

Die Elektronikkette Media Markt hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum Montag, den 23. Januar, gibt es in deutschen Media-Markt-Filialen beim Kauf von iTunes-Store-Karten 15 Prozent Bonusguthaben gratis dazu. Bei der 25-Euro-Karte sind es 3,75 Euro kostenloses iTunes-Guthaben, bei der 50-Euro-Karte 7,50 Euro.

Apple schließt Sicherheitslücke in Mac-Version von GarageBand

Apple hat die Musiksoftware GarageBand in der Version 10.1.5 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update schließt eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte Projektdateien ermöglichte.

GarageBand für iOS erhält Synthesizer Alchemy und zusätzliche Effekte

Die Einsteiger-Musiksoftware GarageBand ist in der Version 2.2 für iPhone und iPad erschienen (iOS-App-Store-Partnerlink). Wichtigste Neuerung: eine abgespeckte Ausführung des Logic-Pro-X-Synthesizers Alchemy.

Logic Remote: Update verbessert Zuverlässigkeit von WLAN-Verbindungen

Apple hat die App Logic Remote in der Version 1.3.1 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update verbessert die Zuverlässigkeit von WLAN-Verbindungen mit dem Mac und führt Tastaturen mit optionaler Größenanpassung auf dem iPhone ein.

Zum Nachrichtenarchiv...