Dienstag, 22. August 2017
Top-News

Apple liefert stilles Update aus: Konfigurationsdaten für Gatekeeper aktualisiert

Apple hat mit der Verteilung von aktualisierten Gatekeeper-Konfigurationsdaten begonnen – aktuell ist nun die Version 124. Das stille Update wird schrittweise an Installationen mit macOS High Sierra, macOS Sierra, OS X El Capitan und einigen älteren Betriebssystemversionen ausgerollt. Zu den Änderungen machte der Hersteller keine Angaben.

iOS 11 und macOS High Sierra: Neue Builds für Mitglieder des Betatestprogramms

Am gestrigen Montag hat Apple die Betriebssysteme iOS 11 und macOS High Sierra in neuen Vorabfassungen für Entwickler veröffentlicht. Ab sofort können sich auch Mitglieder des Betatestprogramms die aktuellen Builds 15A5362a (iOS 11) und 17A352a (macOS High Sierra) herunterladen.

ProSaldo
Weitere Meldungen

WhatsApp: Mac-Version zeigt Statusupdates, iOS-Version erhält Textformatierungen

Die weitverbreitete Messaging- und Telefonie-Software WhatsApp ist in der Version 2.17.50 erschienen (iOS-App-Store-Partnerlink). Das Update führt Textformatierungsoptionen (fett, kursiv, durchgestrichen) für das Verfassen von Nachrichten ein. Diese erscheinen nach der Markierung einer Textstelle im Kontextmenü.

E-Mail-Client Spark erhält Anbindung an externe Programme

Der kostenfreie E-Mail-Client Spark liegt seit heute in der Version 1.4 vor (Mac-App-Store-Partnerlink). Mit dem Update hat der Hersteller Readdle eine Exportfunktion für insgesamt elf Anwendungen ergänzt, darunter Things, OmniFocus, Wunderlist, Todoist, Apple Erinnerungen, Evernote und OneNote.

Bioshock Remastered: Mac-Version ab sofort verfügbar

Die zu Monatsbeginn von Feral Interactive angekündigte Mac-Version von Bioshock Remastered ist ab sofort erhältlich. Sie wird bei Steam für kurze Zeit zum Einführungspreis von 6,59 statt 19,99 Euro angeboten. Die Veröffentlichung im Mac-App-Store erfolgt demnächst.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

VMware Fusion: Version 10 mit vielen Verbesserungen kommt im Herbst

Nach Parallels hat heute auch VMware eine neue Version seiner Virtualisierungssoftware angekündigt. Fusion 10 bietet viele Neuerungen, allen voran die Implementierung von Apples moderner Grafikengine Metal. Dies soll sowohl die Leistung erhöhen als auch den Energieverbrauch senken, was der Akkulaufzeit von Mobilmacs zugutekommt.

Parallels Desktop 13 ist da: Höhere Leistung, Bild-in-Bild-Funktion, Touch-Bar-Unterstützung

Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop ist heute in der Version 13 erschienen. Der Hersteller verspricht umfangreiche Leistungsverbesserungen für den Zugriff auf Windows-Dateien, für die Nutzung von SSD-Laufwerken mit Thunderbolt-Schnittstelle, für die Snapshot-Erstellung von Gastsystemen mit viel Arbeitsspeicher sowie für den Zugriff auf USB-3.0-Laufwerke.

Hoher Rabatt auf FTP-Client Yummy FTP Pro im Mac-App-Store

Der Dateitransfermanager Yummy FTP Pro ist kurzzeitig mit einem hohen Rabatt im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich - für 1,09 statt 33,99 Euro. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Programm zeichnet sich durch eine hohe Performance, einen großen Funktionsumfang und eine tiefe Systemintegration aus.

DeskTop Organisation
Montag, 21. August 2017
Top-News

Apple veröffentlicht neue Betaversionen von macOS High Sierra und iOS 11

macOS High Sierra und iOS 11 drehen eine weitere Testrunde: Apple hat die beiden neuen Betriebssysteme heute in jeweils einer siebten Betaversion vorgelegt. Der Build 17A352a von macOS High Sierra und der Build 15A5362a von iOS 11 können von Mitgliedern des Entwicklerprogramms heruntergeladen werden. Die Finalversionen sind nur noch wenige Wochen entfernt.

iTunes U: Apple verlegt Bildungsinhalte in Podcasts-Abteilung

Apple hat für die nächste Version der Multimediasoftware iTunes eine bedeutende Änderung angekündigt: Die Lerninhalte des iTunes-U-Programms werden ab September über die Podcasts-Kategorie zugänglich sein. Die eigenständige iTunes-U-Abteilung entfällt. Die Änderung wird mit iTunes 12.7 umgesetzt, das voraussichtlich gleichzeitig mit dem iOS 11 erscheint.

Apple: Lieferzeit für drahtlose Ohrhörer AirPods erneut gesunken

Apple bekommt die Liefersituation bei den AirPods offenbar langsam in den Griff. Erst vor zwei Wochen hat sich im Online-Shop des Herstellers die Lieferzeit für die stark nachgefragten drahtlosen Ohrhörer von sechs auf vier Wochen reduziert, nun entspannte sich die Lage weiter. Statt vier müssen Neubesteller nun nur noch zwei bis drei Wochen auf die AirPods warten. Außerdem ist das für Macs und iOS-Hardware optimierte Produkt inzwischen in einigen Apple-Ladengeschäften vorrätig.

Weitere Meldungen

Update für WarnWetter: Pflichtdownload für iPhone, iPad und iPod touch

Der Deutsche Wetterdienst hat heute die kostenlose App WarnWetter in der Version 1.6.6 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Die Software informiert über Unwetter, Hitze, hohe UV-Strahlung, schwere Regenfälle, Hochwasser, Sturmfluten und Lawinen, liefert Warnmeldungen für definierte Regionen als Push-Benachrichtungen aus und sollte auf keinem iOS-Gerät fehlen.

Strategiespielreihe Sudden Strike debütiert auf dem Mac

Mit Sudden Strike ist ein weiterer bekannter Spieletitel auf den Mac portiert worden. Der neueste Teil der Serie ist ab sofort im Mac-App-Store (Partnerlink) sowie auf Steam erhältlich. Der Preis des Echtzeitstrategiespiels beträgt 49,99 Euro. Sudden Strike 4 verspricht größere Schlachtfelder, mehr Einheiten, modernere Grafiken und neue Schauplätze.

Volumini: Kostenfreies Tool informiert über Speicherplatzbelegung in der Menüleiste

Der Entwickler Christoph Zirkelbach bietet mit Volumini eine Software an, die über die Speicherplatzbelegung auf Laufwerken informiert. Dazu installiert Volumini ein systemweites Menü. Es zeigt alle im System angemeldeten Laufwerke mit Gesamtkapazität sowie der Speicherplatzbelegung in MB/GB/TB und Prozent an.

iTunes-Store-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Vodafone, 15 Prozent Bonusguthaben bei ex libris

In dieser Woche laufen zwei Sonderaktionen für iTunes-Store-Guthabenkarten. In den deutschen Filialen des Mobilfunkanbieters Vodafone wird die 25-Euro-iTunes-Karte noch bis zum Mittwoch, den 23. August, für 20 Euro verkauft, dies entspricht einem Rabatt von 20 Prozent. Die Schweizer Ladenkette ex libris bietet hingegen Bonusguthaben.

Digitale Urlaubsfotos am liebsten mit dem Smartphone

Handliches Format, gute Bildqualität und in der Hosentasche immer griffbereit: Das Smartphone ist die klare Nummer eins für digitale Urlaubsfotos. Rund sieben von zehn Bundesbürgern ab 14 Jahren (68 Prozent) machen im Urlaub Fotos mit dem Smartphone. Andere Digitalgeräte sind dagegen deutlich seltener im Einsatz. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Zum Nachrichtenarchiv...