Safari "Gedenksekunde(n)" beim Öffnen neuer Tabs

06. Mär 2017 22:41 Uhr - starcruiser

Kennt jemand das oben beschriebene Phänomen? Man will mit Befehl-T ein neues Tab öffnen und dann braucht Safari geschlagene 1-2 Sekunden, bis das Tab endlich offen ist. Das Komische daran: tritt nicht immer auf, nur ab und an - und auch dann, wenn es rational keine Erklärung gibt (z. B. bei absolutem Leerlauf des Systems).

Es ist definitiv ein Bug in Safari. Safari über die GUI zurücksetzen hilft nicht. Ich begebe mich dazu immer in den Safari-Ordner in /Library und lösche bis auf die Bookmarks und Reading List alles, was da ist => Safari rennt.

Lieber qwert, deinen Tipp habe ich am Samstag ausprobiert und in den Tagen danach keinerlei Verzögerungen beim Öffnen eines neuen Tabs in Safari mehr festgestellt.

Allerbesten Dank und Liebe Grüße! :)

Die Performance Lags hatte ich auch mal.

Viel schlimmer finde ich andere Bugs, z. B. wenn man einen Begriff in die URL Leiste für die Suche eingibt, friert gerne mal der ganze Tab ein.

Oder Safari kann nicht ordentlich beendet werden.

Oder wenn immer wieder der Ton anspringt, obwohl man den Stummschalten-Button in der URL Leiste angeklickt hat.