Apple veröffentlicht Betaversion von iTunes 11.1

30. Jul 2013 01:30 Uhr - sw

Apple hat den Entwicklern eine erste Betaversion von iTunes 11.1 zur Verfügung gestellt. Diese führt Unterstützung für den neuen Internetradio-Service iTunes-Radio ein, den das Unternehmen im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC ankündigte. iTunes-Radio soll im Herbst starten und anfangs nur in den USA verfügbar sein.

Laut Apple bietet der neue Dienst auf den Nutzer zugeschnittene Radiosender basierend auf der Musik, die er auf iTunes hört. "Sobald man iTunes Radio auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Apple TV einschaltet, hat man Zugriff auf Sender, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits hört. Desweiteren auf Featured Stations, die von Apple verwaltet werden und auf Genre-fokussierte Sender, die ausschließlich für den jeweiligen Anwender personalisiert sind. iTunes Radio entwickelt sich selbst weiter, basierend auf der Musik, die man abspielt und herunterlädt. Je öfter man iTunes Radio und iTunes nutzt, umso besser weiß es, was der Nutzer gerne hört und umso individueller wird die Hörerfahrung. iTunes Radio bietet außerdem Zugriff auf exklusive 'first listen' Premieren von Künstlern mit Topverkäufen, Siri Integration und die Möglichkeit alles was man hört mit nur einem Klick zu markieren oder zu kaufen", so der Hersteller.

iTunes-Radio ist Bestandteil des iOS 7.0 und der Apple-TV-Software 5.4, die sich ebenfalls im Betatest befindet. Der Internetradio-Dienst wird nach Angaben von Apple kostenlos und werbefinanziert sein. iTunes-Match-Nutzer können auf die werbefreie Version von iTunes-Radio zugreifen.

Der Download der Betaversionen setzt eine Mitgliedschaft im Mac- bzw. iOS-Entwicklerprogramm voraus.