Synology: Neues Netzwerkspeichersystem für vier Laufwerke

Nachdem Synology zum Ende letzten Jahres in das Routergeschäft eingestiegen ist und mit dem RT1900ac den ersten eigenen WLAN-Router auf den Markt brachte, stellte das Unternehmen nun ein neues Netzwerkspeichersystem (NAS) vor. Die DiskStation DS416j bietet Platz für bis zu vier Laufwerke (2,5 Zoll und 3,5 Zoll; Festplatten oder SSDs) und wird via Gigabit-Ethernet-Port oder USB 3.0 mit dem Mac bzw. Netzwerk verbunden.

DiskStation DS416j

DiskStation DS416j bietet Platz für vier Festplatten oder SSD-Laufwerke.
Bild: Synology.



Sie richtet sich an professionelle Anwender, Arbeitsgruppen und kleine Firmen für Backupzwecke, für das Filesharing oder zum Auslagern von Dateien. Auch die Nutzung als Mediaserver zum Streaming von Musik, Videos und Fotos ist möglich. Die Daten werden hardwareseitig verschlüsselt. An die beiden USB-Schnittstellen (1x USB 3.0 und 1x USB 2.0) können Festplatten oder Speichersticks angeschlossen werden.

Die DiskStation DS416j ist mit einem 1,3-GHz-Zweikernprozessor und 512 MB Arbeitsspeicher ausgerüstet und unterstützt die RAID-Modi Synology Hybrid RAID, RAID 0, 1, 5, 6 sowie 10 und läuft mit dem DiskStation Manager. Die Konfiguration und Verwaltung erfolgt via Web-Browser. Synology gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie. Ein WLAN-Modul ist optional erhältlich.

Das Speichersystem ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 309,40 Euro im Handel verfügbar.