Canon imagePrograf Pro-1000: Neuer A2-Fotodrucker mit Mac-Unterstützung

07. Mär 2016 13:30 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Canon hat mit dem imagePrograf Pro-1000 einen neuen Fotodrucker auf den Markt gebracht. Er ist mit zwölf Tinten ausgestattet, wurde für den professionellen Einsatz konzipiert und unterstützt Papierformate bis zur Größe DIN A2. Der Drucker setzt OS X 10.7.5 oder neuer voraus und kann via WLAN, USB oder Ethernet mit dem Mac verbunden werden.


imagePrograf Pro-1000

imagePrograf Pro-1000: Professioneller A2-Fotodrucker mit Mac-Unterstützung.
Bild: Canon.



Der imagePrograf Pro-1000 bietet eine maximale Druckauflösung von 2400 mal 1200 dpi, ein Drei-Zoll-Display, 1024 MB Arbeitsspeicher und Randlosdruck in vielen Formaten. Die Tintentanks können einzeln ausgetauscht werden. Zu den Farben gehören auch Fotoschwarz, Mattschwarz, Grau und Fotograu. Für einen A2-Ausdruck in Farbe auf dem Fotopapier LU-101 benötigt der imagePrograf Pro-1000 laut Canon rund vier Minuten.

"Das neue 12-Tintensystem (Pigmentfarben) beinhaltet auch eine Chroma Optimizer Tinte, damit Ihre Bilder originalgetreu im Druck reproduziert werden. Ein großer Dynamikbereich von Farben und Details in dunkleren Bereichen trägt mit dem neuen L-COA PRO Bildprozessor dazu bei, dass alle Feinheiten Ihrer Fotografie vom Postkartenformat bis zum Format DIN A2 dargestellt werden", teilte das Unternehmen mit.

Der empfohlene Verkaufspreis des imagePrograf Pro-1000 liegt bei 1299 Euro. Im Handel wird das Gerät für etwa 1100 Euro angeboten.

Kommentare

Canon imagePrograf Pro-1000
Wieso nur 12 Tinten Tanks, warum nicht gleich 120?
Wann hört diese Mafia uns unbrauchbare Drucker zu verkaufen???

Epson hat in Russland schon einen halb Wegs vernünftigen Drucker auf den Markt gebracht den Epson L805 mit dem sie an der Tinte nichts verdienen, weil die Russen lassen sich nicht verarschen!

Und Canon?
Wieso haben die den Canon Pixma ix4000 A3+ 4-Tinten Drucker nicht mit Wi-Fi und und Eco Tanks modernisiert?
Und mit den 4 Tinten sich begnügt???

Es rechen doch 4 Tinten vollkommen aus!!!

Siehe Rezitationen auf Amazon!
http://www.amazon.de/Canon-Pixma-ix4000-Tintenstrahldrucker-USB/dp/B000…

Aber nein die wollen mit 12 Tinten uns weiß machen dass die Qualität besser wird!
Was die Leute wollen interessiert sie nicht!
4 Tanks die man wie bei Epson L805 (hat aber 6) nachfüllen kann und Wi-Fi und mehr nicht!
Aber wer braucht 12???
Dann sollen sie doch gleich 120 oder 1,200 Tanks machen, wird doch besser!
Unverschämtheit!

[quote=Außerirdischer]Epson hat in Russland schon einen halb Wegs vernünftigen Drucker auf den Markt gebracht den Epson L805 mit dem sie an der Tinte nichts verdienen, weil die Russen lassen sich nicht verarschen![/quote]Mit den Dingern kann man sogar Geldscheine drucken ohne dass die Elektronik blockiert, wurde mir berichtet ... :-)

Ich denke, wer sich einen DinA2 Fotodrucker hinstellt, anstatt die Bilder irgendwo preisgünstig in Auftrag zu geben, bei dem spielt Geld keine Rolex mehr. Es muss nur schnell gehen.

Gruß Uli

Gruß Uli

Für schnelles Drücken braucht man mehr Düsen und nicht mehr Tintentanks!
4 Tintentanks reichen vollkommen aus!
Ein Porsche wird mit 12 Rädern auch nicht schneller als mit 4!

Sie scheinen ja eine ausgemachte Druck-Konifere zu sein. Ihre Rezitation des neuen Canon-Druckers zeigt in allen Düsen Ihr beeindruckendes Wissen um die Kraft der vier Tanks. Ich bin derart beeindruckt, dass ich gerne wissen würde, wo Sie Ihre profunden Kenntnisse erworben haben. Das muss doch sicher eine sehr teure Elite-Baumschule gewesen sein. Ich nehme mal an, dass Sie dort auch für Ihre in Fachkreisen so gefeierte Doktorarbeit zum Thema "Wie 12 Tinten alles weiß machen" geforscht haben. Mit diesem überraschenden, ja, geradezu genialen Ergebnis, dass aber auch vier Tinten zum Kleckern reichen. Danke! Danke Danke!