Apple veröffentlicht macOS 10.12.1

Apple hat heute das erste Update für das neue Betriebssystem macOS Sierra zum Download bereitgestellt. Die Version 10.12.1 verbessert nach Herstellerangaben die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs. Auch der Web-Browser Safari hat ein Update erhalten.

macOS 10.12.1 verbessert das Zusammenspiel von Office 2016 mit dem Online-Speicherdienst iCloud und behebt eine Inkompatibilität zwischen Apple Mail und Exchange-Accounts, durch die keine neuen E-Mails in dem Programm angezeigt wurden. Das Betriebssystemupdate verbessert die Zuverlässigkeit des automatischen Entsperrens mit der Apple Watch und beseitigt ein Problem, durch das bei der Verwendung der universellen Zwischenablage eventuell der falsche Inhalt eingefügt wurde.

macOS Sierra

Erstes Update für macOS Sierra erschienen.
Bild: Apple.



Das Programm Fotos erstellt nun automatisch ein intelligentes Album für Bilder, die mit dem Portraitmodus (Tiefenschärfeneffekt) des iPhone 7 Plus aufgenommen wurden. Weitere Fehlerkorrekturen betreffen die Verwendung von AOL-Accounts in Apple Mail, die Ausgabe auf Canon-Druckern und das Öffnen von Grapher-Dateien. Darüber hinaus verbessert das Betriebssystemupdate die Kompatibilität mit der ScanSnap-Software von Fujitsu und die Zuverlässigkeit bei der Erstellung von Netzwerk-Disk-Images.

In macOS 10.12.1 wurden 16 Sicherheitslücken geschlossen, die Bereiche wie AppleSMC, ATS, CoreGraphics, FaceTime und NTFS betreffen. Einige dieser Schwachstellen werden als kritisch eingestuft, da sie von Angreifern unter Umständen zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden können. Der Web-Browser Safari ist in der Version 10.0.1 enthalten, die mit Fehlerkorrekturen und Stabilitätsoptimierungen aufwartet, die Kompatibilität mit Web-Seiten verbessert und drei Schwachstellen schließt.

Das Betriebssystemupdate hat einen Umfang von etwa 600 MB und steht per Softwareaktualisierung (siehe Mac-App-Store) zum Download bereit. Eine Downloadmöglichkeit via Web gibt es bislang nicht. Vor der Installation sollte ein vollständiges Backup des Macs angelegt werden, zum Beispiel mit Time Machine oder Tools wie Carbon Copy Cloner. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Bei der Finalversion von macOS 10.12.1 handelt es sich um Build 16B2555.

Ergänzungen

Photoshop CC: macOS 10.12.1 behebt Absturzproblem beim Drucken (26. Oktober)

Nvidia veröffentlicht Grafikkartentreiber für macOS 10.12.1 (26. Oktober)

macOS 10.12.1 jetzt als Web-Download verfügbar (28. Oktober)

Kommentare

Web Download?

Wo findet sich die manuelle Download-Datei via Web? Finde bei Apple auf den Support-Seiten keinen Link auf 10.12.1.
Danke

Nur Update...

...es gibt noch kein 10.12.1 als "Major-Release" im AppStore. (nur 10.12)
Das wird bestimmt diese Woche nachgereicht.

Ich meine nicht das

Ich meine nicht das "Major-Release" von 10.12.1. Ich meine die separate Update-Datei, die sonst von den Support-Seiten Apples im Web geladen werden kann.
Grüße
jf

Combo-Updates

Combo-Updates gibt es meines Wissens immer erst ab Version 10.xx.2. Die .1er Updates habe ich bei den letzten Systemen immer über den App-Store machen müssen

Download

jfrick schrieb:
Ich meine nicht das "Major-Release" von 10.12.1. Ich meine die separate Update-Datei, die sonst von den Support-Seiten Apples im Web geladen werden kann.
Grüße
jf

Ja diesen sep. download gibt es noch nicht.
Wäre sofern verfügbar, hier zu finden: https://support.apple.com/de_DE/downloads/macos