Mit welchem Tool Daten auf externem Musikserver verwalten?

03. Okt 2017 01:15 Uhr - Mister Mac

Hallo!

Ich habe einen Highend Musikserver (Olive O4HD Musikdatenbank 4TB)
gebraucht gekauft. Das Ding klingt super an meiner HiFi Anlage nur weiss ich nicht wie
ich die Musik vom Server auf dem Mac verwalten kann. Es gibt eine iphone App mit die Alben etc angezeigt und abgespielt werden können. (bekam schlechte Kritiken im www, zu recht, stürzt oft ab)
Die internen Festplatten zu laden und die Alben auf Olive zu spielen geht über IP (mit Server verbinden) aber es gibt keine Verzeichnisse die ich wie mit iTunes via Mac auf dem Gerät verwalten kann.
Über einen TOUCHSCREEN auf dem Gerät ist voll umständlich,ist halt auch schon 5 Jahre alt das Teil.

Eine WIN-App wie MediaMonky soll gut sein, hatte der Vorbesitzer benutzt aber gibts nicht für Mac OS.
Hat jemand eine Idee welches Tool gut ist, muss nicht umsonst sein aber dafür auch gut:-)

Danke MM

... das ich in ähnlicher Weise benutze, mit einem Vault2 von BlueSound. Der kann auch nix direkt taggen o.ä., muß man mit externem Tool machen.
www.jriver.com

Kostet allerdings ca. 50€; dafür gibts aber auch eine nahezu identische Win- und macOS-Version.

cheers...

leider nicht die richtigen Tools (oder ich habe nicht die richtige Frage gestellt:-)?

laut Hersteller (es lebe das Handbuch:-) gibt es "tversity" und "twonky media server"
die teste ich erstmal

Servillo ist prima um meinen Player mit meinem Mac zu verbinden und es werden auf meinem
Player dann die Titel aus itunes Mediathek (Mac)angezeigt aber die Daten kann ich nicht auf die HDs des Players speichern. Die Titel werden lediglich "gestreamt" und können dann vom Player wiedergegeben werden, Geht Prima.

Ich benötige eine Art "Treiber" um den Player mit Musik/verwalten/laden/editieren vom Mac aus zu verwalten so wie man zB ein iphone mit itunes verwaltet. Die auf den internen HDs
dann gespeichert werden. Beim PC gehts halt Media Monkey nur ich habe nen Mac.

Also erstmal Danke:-)

in einer virtuellen Umgebung erst Windows, dann unter Windows Media Monkey installieren.

oder

in einer virtuellen Umgebung Linux, dann unter Linux Wine und damit Media Monkey installieren.

oder

versuche Kodi, gibt es auch für den Mac...

es ist manchmal schade dass es Geräte gibt die nur wenig Mac-Support anbieten
aber Windows nur dafür auf meinem Macbook zu installieren ist nicht das was ich suche
aber vielen Dank für deinen Tip:-)

MM

war auch nur als Notnagel gedacht ;-)

Und was ist mit Kodi?
Wie gesagt, das gibt es auch für den Mac...