Preiswertes Thunderbolt Leergehäuse für eine SSD?

Hallo,

gibt es ein preislich halbwegs vernünftiges Leergehäuse mit Thunderbolt-Anschluss? Es geht um den externen Betrieb einer flotten SSD.

Danke!!

Vielleicht Diese?

https://www.cyberport.de/delock-2-5-zoll-gehaeuse-sata-hdd-thunderbolt-2C05-002_8280.html

Ist zwar nur Thunderbold-1, aber preiswert. Einfach mal das Datenblatt studieren.

Für eine SSD wunderbar geeignet

Hatte dieses Gerät ein Jahr lang mit einer 512GB SSD am Mac hängen. Lese-Schreibraten von ca. 320 MB/s wird damit dauerhaft erreicht. Einziger Nachteil aus meiner Sicht: benötigt dauerhaft externe Stromversorgung! Also nicht als Mobillösung geeignet.

Wenn später Speicher erweitert werden soll, empfiehlt sich sonst gleich diese Variante:
https://www.cyberport.de/akitio-neutrino-thunder-d3-2-5-zoll-festplattengehaeuse-sata-2C03-004_8280.html

wenn auch ziemlich teuer für ein Leergehäuse. Die Lese-/Schreibrate steigt maginal: ca. 380/ 340 MB/s

In Ermangelung verfügbarer alternativer (bezahlbarer) externer Leergehäuse mit TB die einzig mir bekannten Lösungen.

Beim Delock zu beachten

Hallo

Ich hatte das https://www.cyberport.de/delock-2-5-zoll-gehaeuse-sata-hdd-thunderbolt-2C05-002_8280.html
auch im Einsatz. An sich funktioniert es gut, aber es wird echt heiss wenn viel Schreibzyklen stattfinden. Und Hitze ist der Datensicherheit wenig zuträglich.
Zudem ist es echt störend das es eine externe Stromversorgung benötigt und das beiliegende Netzteil echt klobig ist.
Und da das TB Kabel nicht dabei ist muss Du das zu dem Preis auch noch dazurechnen.

// Yolanda

Akitio Neutrino Thunder Duo

Ich habe das Akitio Neutrino Thunder Duo vor 2 Jahren gekauft und bin damit sehr zu frieden.

Es hat einen etwas nervigen Lüfter. Den ich einfach ausgesteckt habe. Da Thunderbolt-Gehäuse SMART und TRIM unterstützen, kann man recht einfach die Temperatur überwachen. Mit nur einer SSD ist das bei mir überhaupt kein Problem.

Ich habe das Gehäuse gekauft, weil es 2 Thuderbolt Ports hat. D.h. theoretisch müsste ich es an meinem AIR zusammen mit einem externen Bildschirm betreiben können. Getestet habe ich das aber noch nie.

Danke für Eure Antworten!

Die Sache geht dann also mit Thunderbolt schon ordentlich ins Geld. Ein Kabel brauchts ja auch noch, das wären dann mit dem DeLock Gehäuse an die 150 €. Und die Aussagen von Yolanda bezüglich der Hitzeentwicklung stimmt mich nicht sehr glücklich.

Dann könnte ich ja gleich das Gehäuse von Akitio nehmen. Hmmmmmmmm.....

Ich hätte halt gerne TRIM Support, und das geht bei den (sehr günstigen) USB 3 Gehäusen leider nicht. :-(

das hier ist unter 50

http://geizhals.de/zotac-msatabox-acc-tdbox-01-a1137263.html?hloc=at&hloc=de

Transcend StoreJet 500 for Mac

Ist zwar kein reines Leergehäuse und kommt deshalb mit 256 GB SSD aber preislich dafür voll okay sowie "built for Mac". Braucht keinen zusätzlichen Strom! Kann auch USB 3.

https://www.amazon.de/Transcend-TS256GSJM500-Externe-Thunderbolt-silber-...

Go Mac – the computer with a smile!

Ist für Msata-SSDs gedacht!

gaffer schrieb:
http://geizhals.de/zotac-msatabox-acc-tdbox-01-a1137263.html?hloc=at&hloc=de

Bitte auf Bauart achten.

Ja klar, aber:

linne schrieb:
gaffer schrieb:
http://geizhals.de/zotac-msatabox-acc-tdbox-01-a1137263.html?hloc=at&hloc=de

Bitte auf Bauart achten.

Vor- und Nachteile:

Für besonders schlanke Geräte ist mSATA fast konkurrenzlos. Denn hier ist jeder Millimeter kostbar, je weniger Platz ein Anschluss braucht, umso besser. Wer dagegen eine externe Festplatte anschließen will oder ein 2,5 Zoll Laufwerk in einem PC anschließen will, braucht dafür kein mSATA.

Echte Nachteile gibt es aber auch kaum, außer vielleicht, dass der größere SATA Anschluss etwas leichter zu handhaben ist als der kleine mSATA. Sonst gibt es zu SATA kaum Unterschiede, denn technologisch arbeiten beide Systeme ja gleich.

Statt mSATA ließ sich natürlich auch der mini PCI Express-Standard nutzen, doch SSD mit PCI Express (PCIe) sind aktuell noch deutlich teurer. Für die meisten Anwender dürfte eine SSD mit mSATA aktuell noch die bessere Wahl sein.

Problemlos Adapter verwenden

Voraussetzung für die Nutzung von mSATA ist natürlich, dass ein entsprechender Anschluss vorhanden ist. Das darf auch ein regulärer SATA-Anschluss sein, denn weil SATA und mSATA technologisch weitgehend identisch sind, kann man mit einem Adapter aus einem SATA ganz einfach einen mSATA-Anschluss machen.