Apple kündigt iOS 7.0 an

Apple hat heute das iOS 7.0 vorgestellt. Das Betriebssystem soll im Herbst auf den Markt kommen und über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche und weitere Neuerungen verfügen, darunter Control-Center, ein weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop und den Internetradio-Dienst iTunes Radio.

iOS 7.0

Das neue Oberflächendesign des iOS 7.0.
Foto: Apple.



"iOS 7 ist völlig neu designt mit raffinierten Bewegungen, einer eleganten Farbpalette und verschiedenen, funktionalen Ebenen, die es lebendiger anfühlen lassen. Die Typographie wurde für einen klareren, einfacheren Look verfeinert und der Einsatz von Transparenz und Bewegung macht sogar einfache Aufgaben noch ansprechender. iOS 7 bietet Hunderte neue Funktionen, darunter Control Center, Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, verbesserte Eigenschaften in Fotos, Safari und Siri und führt mit iTunes Radio einen kostenlosen Internetradio-Service ein, basierend auf der Musik, die man in iTunes hört", teilte Apple mit.

Das iOS 7.0 ist mit dem iPhone 4, dem iPhone 4S, dem iPhone 5, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation, dem iPad mini sowie der fünften iPod-touch-Generation kompatibel. Einige Funktionen stehen nicht auf allen Geräten zur Verfügung. Mitglieder des iOS-Entwicklerprogramms können sich ab sofort eine Betaversion des iOS 7.0 für iPhone und iPod touch herunterladen. Eine Betaversion für das iPad folgt zu einem späteren Zeitpunkt.