Werbung im iOS-App-Store: Apple startet Betatest

20. Jun 2016 12:15 Uhr - sw

Wenige Tage vor der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 gab Apple umfangreiche Änderungen für die App-Stores bekannt. Eine Neuerung sind Anzeigen in den Suchergebnissen. Nun hat Apple den Betatest der "Search Ads" genannten Funktion im iOS-App-Store gestartet. Er ist auf die USA beschränkt und richtet sich an registrierte Entwickler, die bereits Software für iPhone, iPad und iPod touch anbieten.


Search Ads

So sollen Werbeanzeigen in der iOS-App-Store-Suche aussehen.
Bild: Apple.



Die Entwickler können während der Testphase kostenlos Werbung schalten, die wiederum nur den Betatestern des iOS 10 gezeigt wird. Nach der für Herbst geplanten Freigabe der Funktion will Apple die Werbung mittels eines Auktionssystems verkaufen, wobei die Entwickler nur dann zahlen, wenn der User die Anzeige antippt. Für die Werbeschaltung wählen die Entwickler Suchbegriffe aus, bei denen ihre Anzeige eingeblendet werden soll. In den Suchergebnissen wird laut Apple immer nur eine Anzeige dargestellt.

Wann "Search Ads" weltweit starten wird, ist noch nicht bekannt. Gleiches gilt für die Frage, ob die Anzeigen nur im iOS-App-Store oder auch in den App-Stores für OS X, tvOS und watchOS eingeführt werden. Schon jetzt gibt es Kritik an den "Search Ads", vor allem von kleineren Entwicklern. Sie befürchten, dass letztlich nur finanzstarke Hersteller, die sich Werbung im großen Stil leisten können, von der Funktion profitieren.